Erfahrungen


Erfahrungsberichte von Klienten

«Refresh» Day 8. Dezember 2019

Erika hatte die Idee, einen Refresh Tag mit der ganzen Gruppe von den Toskana Coaching Ferien Frühling 2019 zu machen.

Ich selber sehe, wie schnell ich das und dies wieder weglasse, denn es geht mir ja gut. Und heute habe ich nicht die Zeit, mache ich es dann morgen wieder….

Wir haben uns, jedes Einzelne reflektiert, was ist seither passiert. Es ist noch Krass, grosse positive Veränderungen gehen vergessen. Wir lassen uns so schnell vom Negativen wieder einnehmen.

Das Reflektieren und die Standortbestimmung jedes Einzelnen,  habe ich mich am Anfang etwas schwergetan. Ich ging ins Vertrauen und sagte mir: es ist richtig jetzt in dem Moment, die Gedanken und Impulse die herein kommen.

Mein Thema ist Zeit, «verzettelt» sein.

Nun, wie hätte ich es den Gerne? Was habe ich für ein Motiv (Motivation)? Welche Geschichten lasse ich draussen?

Durch diese Inputs bin ich sehr schnell wieder hineingekommen und ich habe mich geöffnet. Es war ein sehr bereichernder Tag, er hat mich wieder ein grosses Stück weitergebracht. Unser Leben ist ein Lebensspiel, denn nur mit Begeisterung, Lebensfreude und Dankbarkeit wird mein Leben leicht.

Herzlichen Dank liebe Erika für deine Zeit, für dein allumfassendes Wissen, dass du uns weitervermittelst. Für deine Geduld, deine Liebe und deine Herzlichkeit, für deine Ehrlichkeit und deine Gastfreundschaft.

Und wie es dazu gehört, wurden wir mit einem wunderbaren 3 Gang Menu aus der Küche von Erika und Manuela verwöhnt.

Ich bin glücklich und dankbar dafür, dass ich den Mut habe, auf diesem Weg zu sein und weiter zu gehen.

Von Herzen

C.G.


Online Personal Coaching Tag Herbst 2019

Der Coaching Tag mit Erika war eine unglaubliche Bereicherung für mein persönliches Weiterkommen und ich kann nur jedem empfehlen, sich einen solchen Tag zu gönnen. Ursprünglich als Termin vor Ort angedacht, haben wir dann aus persönlichen Gründen meinerseits den Tag über Skype Online gestaltet. Das hat hervorragend funktioniert. Wir haben an diesem einen Tag so viel erreicht. Erika gelang es mit ihrer Feinfühligkeit und ihrem Erfahrungsschatz, einen sicheren Raum zu schaffen, in dem wir arbeiten konnten. Sie führte klar, konsequent und einfühlsam an die wichtigen Themen und Ziele heran, fordert einem auch heraus. Ich habe gelacht und geweint; auch gekämpft. Nicht alles was sie“aufgedeckt“, hat mir gefallen (lach)  – das intensive Arbeiten an einem selbst, zeigt auch Schattenseiten und doch habe ich mich immer wieder beschützt und geliebt gefühlt.

Hier möchte ich Erika nochmals ein grosses Dankeschön aussprechen! Das erarbeitete Wissen und die unterstützenden Werkzeuge erleichtern meinen Alltag sehr; das Verständnis, warum Situationen sind wie sie sind; weil wir selbst so erschaffen.

Ich danke dir nochmals von Herzen  und freue mich schon auf den nächsten Coaching Tag mit dir.

Herzensgrüsse B.S.


Refresh Tag 08.12.2019 für Teilnehmer Coaching Ferien Frühling 2019

Ich habe mich sehr gefreut auf diesen Tag. Sehr vieles habe ich seit den Coaching Ferien Frühling 2019  umgesetzt. Der Satz“ wie hätte ich es denn gerne'“ ist zu meinem täglichen Begleiter geworden und hat sich bewährt. Dennoch ist vom Erlernten im Alltag einiges verblasst. Dieser Refresh Tag hat mich wieder gestärkt und mir bewusst gemacht, dass ich Schöpfer meines Lebens bin. Es war wunderbar in dieser vertrauten Gruppe zu sein. Ehrlich und authentisch zu reflektieren und den Fokus neu zu setzen. Motiv = Motivation. Was ist mein Motiv? Wie soll heute mein Tag sein? Was brauche ich? Ich konnte und habe mir Zeit genommen nach Innen zu schauen. Die Antwort ist in mir. Mein Fahrplan hier und heute = Eigenverantwortung, meine Bedürfnisse erkennen, Klarheit, Vertrauen, volle Konzentration, Achtsamkeit und Dankbarkeit. Was sind meine kurz- und langfristigen Ziele? Ich konnte meine Gedanken, Wünsche und Bedürfnisse neu ortnen.

Liebe Erika vielen herzlichen Dank! Es war ein wunderbarer, erkenntnisreicher Tag. Ich bleibe dran! Ich bin glücklich und dankbar dafür, dass ich mich an meiner wundervollen Lebensgeschichte erfreue.

A.W.


Coaching Ferien Toskana Frühling 2019

Ich bin jetzt schon seit einiger Zeit auf diesem Weg. Es war ein Weg voller kleinen und grossen Fortschritte und auch immer wieder mal eine Herausforderung die mich zum Stillstand brachte. Da ich schon sehr lange alleine bin, fehlen mir oft die Spiegel und einige Eigenheiten von mir kamen nie zum Vorschein. (Selbstgespräche, absolute Stille mit Musik umzugehen..) In diesen Ferien wurde ich dann selber von der Entwicklung dieser Themen überrascht.

Es war für mich einschneidend, zu erleben was fehlende Kommunikation  und Empathie, Konfliktunfähigkeit und negative innere Einstellung auslösen kann. Ich bin dankbar, dass ich in diesem geschützten Rahmen erleben durfte, was diese Situationen und Grenzen verursachen. Dieses Thema hat sich wie ein roter Faden immer wieder mal in meinem Leben wiederholt. Ich habe verstanden, dass ich mich selbst und mein Gegenüber damit verletze, für Missverständnisse sorge und Nähe und Beziehungen verhindere.

Durch diese Erfahrung, weiss ich nun, dass es sich lohnt entschlossen, authentisch, offen und in positiver Lebenseinstellung auf der Sonnenseite zu sein. Dass meine Schattenseiten ein Teil von mir sind und ich sie wertfrei annehmen darf. Ich habe erkannt, dass ich nicht von dem Aussen etwas erwarten kann, was ich nicht in mir selbst habe. Ich bin dankbar und glücklich, dass ich die Selbstliebe und Nähe integrieren darf. Ich habe verstanden, dass Dankbarkeit und ein positiv ausgerichtetes Denken und Handeln mich zu meinem Ziel führt. Es schenkt mir meine Freiheit, Lebensfreude und Fülle. Die absolute Stille um mich herum finde ich inzwischen schön und werde dies bewusst immer wieder mal in meinen Alltag einplanen. Es ist der Weg zu meiner wahren inneren Tiefe.

Essenz der Toskana Ferien

Das theoretische Wissen alleine genügt nicht, wenn es nicht verstanden und umgesetzt wird. Es braucht das richtige Gefühl dazu und das Handeln danach. Mit einer positiv ausgerichteten Denkweise kommt die Veränderung. Es war eine „Erleuchtung“, dass wir dies alles im richtigen Mass jeden Tag erleben durften. Es sind Werkzeuge, welche uns im Alltag helfen auf Kurszu bleiben.

Liebe Erika, danke für die interessante Woche in der du uns die Theorie verständlich gemacht hast und wir Werkzeuge für den Alltag bekommen haben. Danke für deinen unermüdlichen Einsatz bei den Workshops und in der Küche. Danke für die Spiegelung vieler Situationen, die genau zum richtigen Zeitpunkt kamen.

Liebe Manuela danke für den unermüdlichen Einsatz in der Küche und bei den täglichen Workshops, danke dass ich von dir noch viel lernen kann. Danke für deine liebevollen und klaren Worte auf meinem WEg.

Lieber Gerry, Emanuel und Vanessa. Anke für euren liebevollen Einsatz in der Küche und wo es immer nötig war.

Danke für das liebevolle fünf Sterne Essen, das ihr täglich für uns gezaubert habt.

E.E.


10 Tage Urlaub Frühling in Toscana 2019 sind wunderbar gewesen. Ich habe mich selbst Zeit genomen zum mich näher kennenzulernen. Am Anfang war für mich unvorstellbar ohne Handy sein und Urlaub machen ohne meine Familie zu hören. So was fremdes für mich und trotzdem schön gewesen. Ich habe mal richtig Zeit für mich genommen und hat sehr sehr gut getan. Ich habe viel gelernt in diesen 10 Tage Urlaub. Eins davon ist den Menschen gut zuzuhören, dann kann ich auch besser kommunizieren. Ich war in einer tollen Gruppe und lernte mich damit besser öffnen und zu vertrauen. Die Natur ist wunderschön, man kann sich gut entspannen. Ich habe viel positive Energie aufgenommen. Ich fühle mich leicht mit lebvoller Kraft.

Herzlichen Dank für alles an Erica und Manuela für die tolle Zeit zusammen und dass ihr mich so verwöhnt habt mit dem feinen Essen. Erica la mia bella Schutzengel. Dierser Urlaub bleibt für mich unvergesslich und es hat sich für mich gelohnt diese tolle Erfahrung zu machen. Ich bin glücklich und dankbar mein leben jetzt mit voller Liebe zu geniessen.

Grazie di Cuore <3  K.M


Toskana Frühling 2019

Ich bedanke mich von ganzem HErzen bei Erika, Manuela und Gerry für die WUNDERVOLLEN Ferien in der Toskana. Ich durfte sehr wertvolle Erfahrungen machen. Ich habe ganz viel über mich und das Leben erfahren und gelernt. Ich bin begeistert von Erika’s Methoden die mich echt weiterbringen. Erika wusste immer ganz genau was für mich und die Gruppe im Moment gut war und hat das Program laufend angepasst, dass es für jeden richtig war und jeder optimal weiter kommen konnte. Ich bin sehr dankbar, dass ich aus meinen alten Geschichten  und Muster ausgetreten bin und mein Leben ab sofort so gestalten kann wie das gerne haben möchte.

Das Essen war ausgezeichnet. Ich habe mich auf diesem sehr schönen Anwesen und in der Gruppe sehr wohl gefühlt.

Danke, danke, danke für alles!! Herzlichst R.S.


Coaching Ferien Toskana Frühling 2019

Ich bin sehr dankbar, dass ich mich zum 2.Mal für 10Tage Coaching Ferien mit Erika entschieden habe. Ich durfte einmal mehr mich bewusst selber spüren und erfahren. Ohne Handy, in der Natur an einem wunderschönen Ort, sowie in einer wundervollen Gruppe bin ich zu weiteren Einsichten gekommen. Mit „Sowohl als auch“ erlebte ich diese Tage in der Toskana. Erika spürt und bringt es auf den Punkt. Für mich ist es immer wieder faszinierend. Sie gibt so einfach „Werkzeuge“ mit, die ich anwende und das Leben damit leichter und freier macht. Ich bin mir bewusst, dass schlussendlich ich alleine für mich verantwortlich bin und nur ich für mich etwas verändern kann. Ich braue Erkenntnisse, dass ich etwas verändern kann. Ich bin von Herzen dankbar, dass ich einen ganzen Meilenstein weiter bin.

Ich danke Erika, Manuela und Gerry für die einzigartige wundervolle Betreuung in diesen Tagen, mit sehr feinen und mit Liebe zubereiteten Menus und Desserts, sowie einer grossen Portion Humor.

Ich bin glücklich und  dankbar dafür, dass ich auf diesem Weg bin. Eine liebevolle Umarmung

C.G.


Toskana Ferien Frühling 2019

Liebe Erika, liebe Manuela

Ich habe eine wundervolle Zeit in der Toscana erlebt. Dass Essen war einfach der Hammer. Ich konnte innehalten und mich neu ausrichten. Ich hab mit getragen und wunderbar begleitet gefühlt. Die Erkenntnisse, dass ich der Schöpfer in meinem Leben bin, habe ich mitgenommen. Die bedingungslose Liebe zu fühlen war für mich eine grosses Geschenk. Mein neuer Leitsatz “ wie hätte ich es denn gerne?“, nehme ich mit in meinen Alltag. Es ist ein Werkzeug, welches es mit möglich macht mein Leben immer wieder neu auszurichten und den Fokus neu zu setzen. Es fühlt sich so gut an. Ich danke euch.

Ich bin glücklich und dankbar dafür, dass ich von so hochschwingenden und bewussten Menschen lernen darf. Jeder einzelne Teilnehmer in der Gruppe ist mir an’s Herz gewachsen. Danke, dass ich mein Spiegel wart.

Auch Gerry und Emanuel und Vanessa ein herzliches Dankeschön. Auch ihr habt einen grossen Beitrag zum Wohlbefinden der Gruppe beigetragen.

Seid von Herzen umarmt! A.W.


Coaching Ferien Toscana Frühling 2019

Liebe Erika, liebe Manuela, lieber Gerry

Zum wiederholten Male durfte ich 10 wundervolle Tag mich euch in der Toscana verbringen. Es ist unglaublich, mit welchem Einsatz, Gedult und Liebe ihr uns Gäste jedes Mal betreut. Auch wenn ich herausgefordert wurde, hatte ich zu jeder Zeit ein geborgenes Gefühl. Die Herausforderungen haben mich ein riesen Schritt weitergebracht. Ich bin euch einfach nur dankbar dafür. Ich bin einfach nur glücklich, dass es Menschen gibt wie ihr, die mit unermüdlichem und unbezahlbarem Einsatz dafür sorgen, dass Menschen weiterkommen und die Welt so zu einem schöneren Ort macht.

In tiefer Verbundenheit G.J.


Erfahrungsbericht innere Familie 27.032019

Als Erika mir von ihrem neuen Programm erzählt hat mit der inneren Familie war mir sofort klar, das will ich machen. Es war nur noch ein Monat bis zu meinem 37 Geburtstag und mein Gefühl sagte mir, mach das an diesem Tag. Wie sich jetzt herausstellte war dies der beste Entscheid. Ich kann heute ein Tag danach immer noch nicht greifen oder fassen was da gestern passiert ist und was da auf mich gewirkt hat. Da kamen Gefühle hoch die ich  mir davor gar nicht vorstellen konnte, einfach unglaublich schön und kaum zu beschreiben. Jetzt weiss ich auch warum sich am Morgen bei mir eine Nervosität breit machte. Heute fühle ich so eins, leicht, erwachsen, angekommen und vor allem fühle ich mich richtig wo wie ich bin und dieses Gefühl ist einfach der Hammer. Der Schleier von dieser zweiten Seite, diese Unsicherheit, die Kopflastigkeit, diese Negativität, das Dunkle die ewigen Situationen wo sich durch Konkurrenz denken Streit entwickelt hat die mich die ganzen 37 Jahren begleitet hatten, sind einfach weg. Mein Herz strahlt und lächelt. Ich fühle mich so frei, leicht und eins mit allem es ist einfach das schönste Gefühl das ich mir je erträumen hätte können.

Mein Dank an dich liebe Erika, kann ich nicht in Worte fassen <3

M.S.


Toskana Herbst 2018

Liebe Erika, liebe Manuela

Vielen lieben Dank. Ich durfte erneut so viel über mich und das Leben lernen. Von Anfang an war mir dieses Mal klar, dass wenn ich etwas an mir verändern möchte, muss ich dafür die Verantwortung übernehmen und sagen was ich möchte. Durch die klare, manchmal sehr konfrontierende Art von Erika wurde ich aus der Komfortzone gelockt, um meine Ehrlichkeit an den Tag zu bringen. Da kamen natürlich auch die dunklen und unangenehmen Seiten ans Licht. Durch diese Bewusstwerdung, durfte ich nun auch an meine tiefen wahren Gefühle gelangen un immer mehr Zugang zu mir selbst & meiner tiefen Wahrheit finden. Dies fühlt sich wunderbar an. Diese Ehrlichkeit aug gegenüber meinem Freund zeigen, brachte uns viel näher in unserer Beziehung und es fühlt sich dadurch einfach echt an. Durch diese Ehrlichkeit entstand Leichtigkeit. Durch die Theorie & die Gespräche in der Gruppe konnte ich noch so viel mehr,  weiter & tiefer verstehen & erkennen.

Ich bin unendlich dankbar für die liebende & bedingungslose Annahme von mir & allen Teilnehmern in seiner Art wie er ist. Das Gefühl in einer solchen Gruppe zu sein, ist unbeschreiblich. Jeder Mensch ist genau so richtig wie er ist. Ich bin zu tiefst berührt.

Doriano & Gerry danke ich von Herzen für eure Mithilfe & eure wundervolle Art, wie ihr uns mit unseren Wünschen neben den Workshops geleistet habt.                                                                                                                                                                                                                                    Als Küchenteam seid ihr einfach genieal. Ihr zauberten uns täglich wunderbares Essen. MEGA! Lieben herzlichen Dank, Ihr seid einfach so wundervolle Menschen.

S.C.


Toskana Herbst 2018

Liebe Erika

Ich möchte mich aus tiefstem Herzen für diese unvergesslichen, tiefen, lebensverändernden, erkenntnisreichen, lernenden und emotionale Tage bedanken. Ich  drufte mich auf einer tieferen Ebene kennenlernen. Ich durfte meine verdrängte dunkle Seite anerkennen, was mich dadurch vollkommener gemacht hat. Ich habe als Mann erkannt, dass Schwäche, meine weibliche Seite und Tränen zu mir gehören und ich sie zeigen darf und genau die mich zum Mann machen. Ich habe erkannt, dass ich durch meine Gedanken und mein Tun, mein Leben selbst in der Hand habe und Schöpfer bin. Danke, dass sich der Zugang zu meinen Gefühlen massiv verbessert hat und ich die Selbstliebe wieder spüren darf. Das schöne Haus, die schöne Umgebung und das köstliche Essen, bleiben mir immer in Erinnerung. Ein riesen grosses DANKE an Erika, Manuela, Gerry und Doriano und alle Teilnehmer. Ihr habt mich alle weitergebracht. DANKE!!!

R.S.


Toskana Ferien Herbst 2018

Es war schön! Seit langem verborgene Gefühle wieder einmal fühlen zu dürfen. Es war schön, die damit verbundenen Verstrickungen in meinem Leben zu sehen und vor allem zu fühlen. Dies schafft die Grundlage für meine vollständige Heilung. Es war schön, dass ich dies nach langer Zeit endlich zulassen durfte und es war soooo schön, die Herzlichkeit der gesamten Crew und der anderen Teilnehmern zu erfahren. Ich bin einfach nur dankbar.

J.G.W.


Liebes Licht-Point Team

Was ihr alle für uns in diesen Coaching Ferien 2018 wieder ermöglicht habt, lässt sich schwer in Worte fassen. Ich bin zum wiederholten Mal dabei und darf wieder sehr viel mitnehmen. Über das wundervolle Haus, die schönen Zimmer, den herrlichen Garten und den abkühlenden Pool, kann ich nur schwärmen. Das leckere Essen, das wir hier dank dem Küchenteam (Erika, Manuela, Gerry und Doriano) geniessen dürfen, sucht seinesgleichen. In jedem Urlaub neue phantastische Gerichte mit viel Liebe zubereitet und angerichtet: Ein Genuss! Ein Kraft tanken zwischen und nach den guten und intensiven Workshops. Die Stimmung mit den anderen Teilnehmern und der Licht-Point Familie ist bei der Hinfahrt schon so herzlich. Ja natürlich gibt es auch Reibungsflächen. Diese dürfen aber auch einfach ihren ehrlichen Platz haben und in Liebe wieder losgelassen werden.                                                                                                                                                                                  Die Arbeit in den Workshops bringt mich persönlich auf einer noch tieferen Ebene weiter, wie mich das schon im Licht-Point Center in Oftringen bringt. In den Tagen hier in der Toskana kommt man einfach an Themen heran, zeigen sich Muster, die sonst nicht an die Oberfläche treten. Und dies alles in einem geschützten Rahmen, liebevolle und fördernd begleitet von Erika und Manuela. Hier kann man sich und seine Selbstverantwortung finden. Zeit für sich, eine Auszeit vom Alltag, Wellness für die Seele. Ich weiss, dass ich dank dieser Coaching Ferien erneut einen grossen Schritt in meiner Entwicklung machen darf. Dafür bin ich Erika, Manuela, Gerry und Doriano und jedem Teilnehmer an diesen Ferien von ganzem Herzen sehr dankbar.

E.A.J.


Toskana Herbst 2018

Zum zweiten Mal nach 2017 entschied ich mich mit Erika, Manuela, Gerry und Doriano, die Coaching Ferien in der traumhaften Ville in Casalguidi zu verbringen. Gespannt auf alles was sich in den kommenden 10 Tage aufzeigen wird und so musste es nach einem turbulenten Jahr einiges sein. Schon auf der Hinreise spürte ich ein gutes Gruppengefühl und ich fühlte mich sofort wohl und aufgenommen. Die 10 Tage verflogen im Nu. Es wurde viel gelacht, es flossen Tränen….. Tränen die mir gut taten und enorm erleichterten. Blinde Flecken wurden durch die Energie der ganzen Gruppe und der unermüdlichen Arbeit des tollen Teams aufgezeigt und sichtbar gemacht. Menschen brührten, offen zu sein und absolute Ehrlichkeit zu senden und zu empfangen. Wo in der heutigen Zeit lernt man das? Reflexion über die eigenen Person zu machen, sich Zeit für sich selbst zu nehmen und hinzuschauen! Dem wahren Kern Stück für Stück näher zu kommen, Freude, Leid, Trauer und tiefe Gefühle kennenzulernen und einander bei der Entwicklung zu helfen. Das waren exklusive Coachingferien mit dem Licht-Point Team. Noch nie, in keinem 5* Hotel habe ich so gut gegessen! Ich bin von Herzen dankbar für diese „Aus Zeit“ mit ganz vielen Herzmenschen. Eine Auszeit die mich einen weiteren Schritt, meinem Lebensplan näher gebracht hat, um in bedingungsloser Liebe zu leben!!! Danke für ALLES !!!!!

A.R.


Die Toskana Woche war serh schön. Ich bin ein Stück weiter an mein wahrer Kern gekommen. Ich nehme einiges mit in den Alltag. Das Essen war sehr gut, wir wurden so richtig verwöhnt. Ich war mit meinem Schatz da und so durften wir gemeinsam an uns Arbeiten und unsere Beziehung stärken, damit wir sie leichter und offener führen können.

Danke Erika, Manuela, Gerry und Doriano für die schöne Zeit

T.Z.


Herbst Ferien Toskana 2018

In den 10 Tagen habe ich viel gelernt. Ich durfte von tiefstem Herzen für mich mit dem Thema Selbstliebe, die Nähe zu mir und meinen Mitmenschen annehmen. Ich nehme alles mit nach Hause und bin sehr dankbar dafür. Liebe Erika, Manuela, Gerry und Doriano, ich möchte euch von tiefstem Herzen danke sagen, für die mega Arbeit die ihr für uns geleistet haben. Das Essen und die Herzlichkeit und die Wärme die ihr aussendet. Ich bin mega dankbar. Ich werde die Ferien immer in tiefster Erinnerung behalten.

Eure B.Z.


Toscana Ferien Herbst 2018

Im Leben kommt es immer nur darauf an was einem Antreibt. Bei mir war es der tiefe Wunsch alte Muster und Vergangenheiten los lassen zu können, um mein wahres Ich zu entdecken. Viele Jahre bin ich jetzt schon auf dem Weg. Mit kleinen und  grossen Schritten. Seit ich denken kann war mein Weg mit mancher Wiederholung, Disziplin und Durchhaltewillen verbunden.

Ich kannte zwar mein Ziel, habe mich aber immer wieder im Selbstbetrug, mit dem zufrieden gegeben was ich bis zu diesem Zeitpunkt erreicht habe. Die Umwelt nahm mich als verschlossen und unnahbar wahr, was mich selbst vor Verletzungen von aussen schützen sollte. Die Fassade bröckelte schon lange und verletzt habe ich mich mit diesem Verhalten nur selbst. Mein Schutzmechanismus aufrecht zu erhalten hat mich unendlich viel Energie gekostet. Reden und Gefühle zeigen lernte ich erst in all den Jahren Schritt für Schritt.  Aus Angst vor mir selber und der Furcht mit meinen Themen nicht umgehen zu können, zog sich mein Weg in die Länge. Auch musste ein überaus geliebter Mensch nach schwerer Krankheit (Mutter) diese Welt verlassen, damit ich gewisse Dinge verstehen und loslassen konnte. Alleine gelassen hat sie uns nicht, denn sie hat für einen wunderbaren Menschen gesorgt der die Unbeschwertheit, Leichtigkeit, Freude und Liebe zurück in die Familie brachte. (Vaters neue Lebenspartnerin).

Dies sind meine vierten Ferien mit Erika ich kenne sie inzwischen schon seit sechs Jahren. In dieser Zeit erlebte ich sie als herzlich, authentisch, wertefrei und unendlich geduldig….. Sie zeigte mir die Grenzen auf, wenn ich es mal wieder mit meiner Sturheit zu weit getrieben hatte. Danke dir. (Inzwischen kenne ich den Gegenpol von Sturheit, es ist der Durchhaltewillen welcher mich dem Ziel sehr nahebrachte.)

In den letzten Toscana Ferien entschied sie sich, uns mit der Selbstverantwortung bekannt zu machen. Dies führte zu überraschenden Erfolgen bei diversen Teilnehmern, mich eingeschlossen.  Ich hatte  Zeit diese Erkenntnis ein Jahr in mir wachsen  zu lassen.  Auch dieses Jahr waren die Ferien an dieses Motto geknüpft. Mir war von Anfang an klar dass ich alleine entscheiden kann, noch eine Ehrenrunde zu drehen oder so nahe wie möglich an mein Ziel zu kommen. Es macht einen Unterschied, wenn das Herz sich mutig entscheiden (entschliessen und los lassen) kann einen Neuen Hafen zu erreichen. Sätze wie ich kann nicht…/ weiss nicht wie… brachten mich nicht weiter. So lernte ich: «Ich kann alle Grenzen überschreiten. um umzusetzen» Wenn mir der Mut zur Wahrheit fehlte, half es die Themen von den anderen Teilnehmern und Erika so lange gespiegelt zu bekommen, bis es mich einfach nur noch nervte und ich es sagen musste.

In diesen Ferien durfte ich erkennen, dass mein grösstes Geheimnis, das ich niemandem sagen wollte und als peinlich und nicht relevant angesehen hatte, endlich zur Sprache kommen musste. Es mir eine Seite zeigte die mir selbst unbekannt war. Es war der Ursprung vieler Probleme in meinem Leben. Ich durfte in diesen Ferien erwachsen werden und endlich meine Gefühle und Liebe in mir kennen lernen. Das Verschlossene und Unnahbare ist weg gegangen. Selbstverletzung ist der Gegenpol von Selbstheilung, welche ich nun in mein Leben Integrieren darf. Eine schwere Last durfte ich diese Woche in der Toscana lassen.

Ich danke allen Teilnehmer welche mir aufgezeigt haben das es nichts gibt was gewertet und verurteilt wird. Es ist schön nach der gelebten Distanz eure Nähe zu mir erlebt zu haben.

Liebe Erika und Manuela Ich bin euch unendlich dankbar für alles was ich mit euch in all den Jahren erleben durfte und jetzt neu beginnen kann. Danke für euren herzlichen, unermüdlichen Einsatz in den Ferien und diesen Jahren. (Küche, Betreuung, Vorbild und erklären der Universellen Gesetze, ERFAs…..)

Lieber Gerry und Doriano danke für alles was ihr für die Schäfchen gemacht habt (Einkaufen, Servieren, Küchendienst…), eure liebenswerte Art und den Humor der uns diese Woche begleitet hat.

ee


Liebe Erika mein Engel

Ich finde fast keine Worte, um einen perfekten Text zu schreiben. Immer wieder aufs Neue bin ich sehr fasziniert und beeindruckt über deine Fähigkeiten und den Blick den du hinter jeden Menschen und in die Tiefe machen kannst. Ich kam bereits in den Genuss vom 2. Personal Coaching und bin begeistert, wie sehr mich das weiterbringt und mein Leben positiv verändert.

Endlich fühle ich mich erwachsen und bin in der Lage nun meine eigene Verantwortung für mein Leben zu übernehmen. Auch wenn ich manchmal noch einen Schritt nach hinten mache, wird es mir bewusst wie schnell und bewusst ich gleich wieder zwei Schritte nach vorne gehen kann.

Ich danke dir für deine Grosszügigkeit, deine unendliche Geduld, deine bedingungslose Liebe.

Dass du mich mit grosser Ausdauer dahin gebracht hast, wo ich heute stehe. Danke, dass ich von dir die Möglichkeit erhalten habe zu lernen, mich weiterzuentwickeln und du mir die Familie geschenkt hast, die ich mir seit meiner Kindheit so sehr gewünscht habe.

In tiefster Liebe M.S.


 

Coaching Ferien Toskana Herbst 2017 & Frühling 2018

Nun ja – ehrlich gesagt – am liebsten wäre ich zu Hause geblieben, an diesem frühen Morgen im Herbst 2017. Ständig habe ich mich gefragt, was ich in diesen Ferien verloren habe. Brauche ich das wirklich? Ist das nicht alles irgendein Hokuspokus? Spätestens als ich dann bei Erika eintraf und die anderen Teilnehmer kennenlernen durfte wurde es nicht besser. Was will ich mit diesen Menschen? Bin ich noch normal? Nun denn, nach ein paar Stunden Autofahrt mit köstlichen Wraps als Verpflegung sind wir in der Toskana angekommen. Nachdem ersten wunderbaren Nachtessen ging es mir etwas besser.
Am nächsten Morgen dann die Mediation in der Gruppe: Wieder hatte ich mich gefragt ob ich jetzt komplett den Verstand verloren habe dass ich sowas mitmache und auch noch dafür bezahle… Auch in den Workshops ging es teilweise anspruchsvoll zu und her, auch dort wäre ich ab- & zu am liebsten ausgestiegen.
Mit der Zeit aber wuchs das Vertrauen und somit auch das Wohlbefinden. Erika, Manuela und Gerry umsorgten die Gruppe rund um die Uhr mit Engelsgeduld. Das Gourmet-Essen war einfach wunderbar und auch die Landschaft tat ihr Bestes, dass es mir immer besser ging. Ich konnte mich öffnen und gegen Ende der Ferien war es einfach wunderschön. Am liebsten wäre ich noch geblieben, und auch das Handy hätte ich am liebsten nicht mehr eingeschaltet.
Ich habe gespürt dass ich eine ganz andere Ausstrahlung hatte, und das war einfach nur schön. Ich kam mit völlig anderen Gefühlen nach Hause und durfte dadurch einige schöne Veränderungen in meinen Leben erfahren.

Als ich dann im Frühling 2018 nochmal dabei sein durfte, war die Situation von Anfang an viel entspannter. Ich wusste was mich erwartet und dass Erika, Manuela und Gerry alles sehr herzlich angehen. Darum habe ich mich dieses Mal in der Gruppe schnell wohlgefühlt. Wiederum war da dieses herrliche Essen und ich habe mich total entspannen können.
Natürlich ging es in den Workshops auch dieses Mal zur Sache, und manchmal wäre ich am liebsten vom Erdboden verschwunden. Letztendlich war es aber nötig und es hat mich wieder ein gehöriges Stück weitergebracht.
Gegen Ende der Ferien habe ich in mir etwas gespürt, was ich bisher nicht kannte: Die Gedankenlosigkeit, die Stille, das reine Bewusstsein, die reine Liebe. Das ist einfach wunderbar!

Vielen Dank an das Stehauf-Team!

J.W.


Coaching-Ferien Toscana Frühling 2018

Mit viel Aufregung, ja auch etwas Angst, was auf mich zukommt,  bin ich in die Ferien gestartet.

Bis aufs Detail war alles vom Steh auf-Team morgen’s um 5.15 Uhr bereits vorbereitet .

So konnten wir  pünktlich um 5.30 Uhr Richtung Toskana losfahren.

Die Fahrt im Bus war sehr angenehm  und wir hatten untereinander schon die ersten „ sich kennen lernen“  Gespräche .

Manuela und Erika haben uns ohne Probleme und  Zwischenfälle  zum Landsitz der Villa Charme geführt. Nach der Zimmerverteilung trafen wir uns wieder zum Mittagessen.

Wir wurden die 10 Tage vom morgens bis abends mit 5 Sterne Essen  der Spitzenklasse verwöhnt.

Die wundervollen Dekorationen und Aufmerksamkeiten, die uns immer wieder durch den Tag begleiteten, waren einzigartig.

Danke an die „Verwöhnmanager“  Erika, Manuela und Gerry.

Die Morgenmeditationen  draussen waren sehr schön und erholsam…, obwohl ich mich nicht immer darauf konzentrieren konnte. Das „Kopfkino“ war doch noch sehr am Laufen.

Ich kam die 10 Tage doch öfters an meine Grenzen und konnte mich auch nicht gut öffnen.

Es gab Momente,  wo ich am liebsten aufgegeben hätte.

Doch die Herzlichkeit, die Verbundenheit und die Liebe, die ich von Erika, Manuela wie auch von Gerry und der ganzen Gruppe erfahren durfte, hat  mich immer wieder auf‘s Neue motiviert weiter zu machen.

So ein Gefühl von Geborgenheit habe ich in meinem Leben noch nie erlebt … es ist so schön!

Ich konnte den letzten Tag vor der Abreise  noch intensiv nutzen und mit Erika das Eine oder Andere anzuschauen und aufzulösen. Darüber war ich sehr froh!

Das Ritual mit den“ was ich loswerden will  – Zettel verbrennen“ war sehr schön und ich habe den Abend am Feuer in der Gruppe als einen sehr schönen Ausklang  der Ferientage empfunden.

Ich bin heute so froh und stolz auf mich, dass ich durchgehalten habe. Seit der Ankunft zu Hause geniesse ich meine Tage sehr intensiv und bewusster und renne nicht  durch den Tag.

Ein herzliches Dankeschön an Erika, Manuela, Gerry und an die liebevolle Gruppe…

In Liebe und inniger Umarmung  B.G.


Mein Toskana-Ferienfeedback 

Vielen lieben Dank an euch alle. Ein herzliches Dankeschön an Erika, Manuela und Gerry. Ihr habt uns gesund und munter nach Casalguidi und auch wieder nach Hause gebracht.

Zuerst durfte ich jedoch 10 liebevolle und wunderbare Tage an einem wunderschönen Ort mit wundervollen Menschen verbringen. Der Eingang in mein Zimmer war mit blühenden Rosenbüschen geschmückt. Wie im Märchen von Dornröschen an dem Tag als sie aus dem 100-jährigen Schlaf wach geküsst wurde. Eine Teilnehmerin nannte mich zwischendurch auch Dornröschen. Ja, diese Tage waren wirklich, wie ein Erwachen aus einem 100-jährigen Schlaf.

Erika, Manuela und Gerry waren sehr um unser Wohl bedacht. Das Essen war köstlich, ich genoss jede Mahlzeit. Manuela verzauberte mich jeden Abend mit einem absolut genialen Dessert. Ich liebe es. Herzlichen Dank Manuela. Die Gespräche nach dem Essen waren lustig und belebend. So viel habe ich schon lange nicht mehr gelacht.

Gerry verwöhnte uns jeden Tag mit frischem, selbstgebackenem Brot. Am Sonntag gab es feinsten, selbstgemachten Zopf und jeden Tag frische, superfeine Früchte. Vielen lieben Dank Gerry.

Die Workshops holten mich aus den Reserven und der Komfortzone. So kam ich immer tiefer und tiefer zu mir an meine Quelle. Ich erlebte den Zustand der Gedankenfreiheit. Das war ein unbeschreiblich gutes Gefühl. Total tiefenentspannt.

Die Allumfassende Liebe keimte in mir wieder auf und ich genoss dieses Gefühl in vollen Zügen. Zuerst machte es mir Angst. Doch das Gefühl war so grossartig, dass die Angst schnell verflog. Jetzt möchte ich dieses Gefühl immer bei mir tragen und an vielen Menschen weitergeben. Vielen lieben Dank an Erika, Manuela und an die ganze Gruppe.

Die Lymphen-Massage von Erika war Balsam für Körper, Geist und Seele. Herzlichen Dank liebe Erika.
Die freie Zeit verbrachte ich gerne in der Gruppe am Pool, oder mit Lesen. Erika hatte uns tolle Bücher mitgenommen, die wir lesen durften.

Da ich ganz am Anfang der Ferien mein Wasserthema aufgelöst habe, genoss ich das Wasser in vollen Zügen. Anfänglich war das Wasser recht kalt, das war genau richtig so. Beim Untertauchen, konnte ich jede einzelne Zelle meines Körpers spüren. So etwas habe ich schon lange nicht mehr erlebt.

In diesen zehn Tagen kam ich voll und ganz ins Bewusstsein.

Neben dem Thema Wasser löste ich noch viele Themen, Geschichten, Situationen, Ahnengeschichten, Ahnenthemen, das Vater-Thema, Mutter-Thema und mein Thema Weiblichkeit auf.

Der Satz von Erika, dass jede Person hier einen Seelenanteil von mir ist und mir den spiegelt, war für mich zum ordnen meiner Gefühle und Gedanken, sehr hilfreich.

Ich bin zutiefst dankbar für diese Zeit, dieses Erlebnis, das tiefe Arbeiten an meinen Themen und an mir. Ich habe in dieser Zeit einen riesigen Berg aufgelöst. Nun stehe ich am Strand und sehe das Meer wieder. Wunderschön. Ich bin voll und ganz bei mir angekommen. Ich liebe mich so, wie ich bin.

In tiefster Dankbarkeit

T.V.


Zwei Tage live Coaching

Ich habe mich entschieden, 2 ganze Tage für mich alleine mit Erika ein intensives Coaching zu machen.

Ich war wieder zu stark ins Aussen gegangen. Seit einem Jahr begleitet mich das Glücksbuch, welches mich durch die positiven Gedanken und Taten aufschreiben weiter gebracht hat. Ich merkte jedoch, dass welches ich schrieb, mich nicht mehr im Herzen berührte, meine Selbstliebe.

Am ersten Tag durfte ich ein wunderschönes Zimmer beziehen. Kurz darauf starteten wir mit der Standortbestimmung, danach machten wir eine Familienaufstellung mit Figuren. Themen kamen hoch und lösten extrem viel bei mir aus. Ich hatte das Vater/Männer Thema, dies war nicht neu.

Es erstaunte mich, wie aussagekräftig das Ganze ist.

Erika machte Matrix Behandlung. Danach hatte ich die Aufgabe, alles aufzuschreiben was ich von meinem Mann wünsche, unterstreiche alles, was ich zu 100% erfülle und welches mein Ehemann aus meiner Sicht.

Gedanken rauben mir Zeit und Energie. Gedanken im Aussen, von Gestern und Morgen.

Hier und jetzt lebe ich und bleibe bei mir.

Am 2. Tag erarbeiteten wir die Selbstliebe, meine inneres kleines Kind.

Ich sage nicht so schnell, wenn ich etwas spüre, ich will es aushalten. Ja, Erika spürt und merkt vieles.

100% zu mir stehen, zu mir zu meinen Gefühlen.

Weitere Aufgabe: was ist an mir Positiv, was habe ich für gute Eigenschaften? Es war für mich nicht einfach, ich mache mir genau über dieses Thema zu wenig Gedanken, besser noch, schreibe sie auf.

Mit der Unterstützung von Erika konnte ich sage und schreibe 70 positive Sachen von mir aufschreiben. WAU! Das tut gut. Nun machte ich dies auch von meinem Vater und meinem Mann. Einen Tag später und ich kann schon wieder vieles anders im positiven erkennen.

Zum Coaching gehört natürlich auch eine wunderbare feine Verpflegung aus der Küche von Erika und Manuela. Mit viel Liebe und Kreativität durfte ich mich verköstigen lassen. Am Morgen starteten wir mit einer Meditation. Zum Abschluss dieser 2 Tage gönnte ich mir eine Lymphen-Massage, so konnte das erarbeitete sich in die Zellen eingliedern.

Für mich war es eine tolle Erfahrung. Ich alleine, war nicht von anderen abgelenkt, musste bei mir bleiben…..dies war für mich eine Herausforderung. Meine Oberflächigkeit in die Tiefe zu bringen.

Ich bin allen sehr dankbar, dass ich diesen Weg gehen darf. Ich bin offen und bereit mich zu verändern, an mir zu arbeiten, so dass ich Gedankenfrei und immer genügend Zeit habe.

Liebe Erika, ich bin so froh und dankbar, dass ich den Weg zu dir gefunden habe.

Ich möchte hiermit allen Frauen und Männern, welche in der Landwirtschaft tätig sind und natürlich den anderen auch, gleich in welchem Beruf du arbeitest oder in welchem Lebensabschnitt du dich befindest, MUT machen und den 1. Schritt wagen. Ich bin Bäuerin, Mutter von 2 jugendlichen Jungs und habe noch keine Behandlung bereut.

C.G.


Liebe Erika

Die eigenen Schwächen und Thematiken kennt man in- und auswendig, jedoch scheitert es oftmals am Mut genau hinzusehen oder die Energien so zu leiten, dass diese auch wirklich transformiert werden. Als ich mich für die Therapie anmeldete, wusste ich, dass ich einen Schritt vorwärts kommen werde. Es war jedoch nicht ein Schritt, sondern es waren Meilen. Zusammen mit deiner Hilfe und Unterstützung ist auch das älteste, tiefst verankerte und hartnäckigste Problem nur ein kleiner Stein auf dem Weg zum Glück und dem eigenen Ich. Die Therapie ist äusserst harmonisch und liebevoll gestaltet. Die Zeit danach ist pure Freude. Die vorhin vorhanden Thematiken sind verschwunden, man kann sie zwar noch betrachten, aber dies völlig neutral und mit einem gesunden Abstand zum Ganzen. Wenn auch das Ego das Gefühl hat, man kann es nicht einfach so akzeptieren, das Herz kann es und es passt. Einfach Faszination pur.

Ich würde mich direkt wieder und ohne zu zögern für eine Matrix-Sitzung bei dir anmelden. Vor der Anmeldung hatte ich viele Gedanken, ob dies der richtige Schritt ist – im Nachhinein war es nicht nur der richtige Schritt sondern der Schlüssel für die Türe zu einem neuen Leben. Sozusagen für die Geburt ohne Altlasten.

Passende Worte, welche die Wertschätzung dieser Arbeit aufzeigen, findet man nicht; versuche es trotzdem – DANKE Erika.

P.H


Nun sind schon ein paar Tage vergangen seit dem zweitägigen Selbstliebeworkshop. Für mich waren diese zwei Tage sehr sehr wertvoll. Ich habe mich gleich von Anfang an sehr wohl und Zuhause gefühlt mit der Gruppe. Ich durfte schöne Meditationen erleben, konnte mich mit mir auseinandersetzen und konnte das erste Mal mit Matrix meine Kontrolle verlieren, was für mich ein sehr grosser Schritt war. Teilnehmer aus der Gruppe waren für mich ein Spiegel und deckten Schwächen und Schattenseiten auf, die mir nicht mehr bewusst waren und so an die Oberfläche kommen konnten. Es hat sich einfach sehr gut angefühlt, auch die Tage danach bis heute. Ich habe mein inneres Kind kennengelernt und es in mein Herz geschlossen. Ich habe mich auf eine neue Art kennengelernt. Ich sehe mich mehr und mehr wie ich wirklich bin. Viele meiner negativen Glaubenssätze und Gedanken habe ich losgelassen. Ich kann schon sagen, dass sich mein Leben nach diesen zwei intensiven Tagen durchaus verändert hat. Ich bin offener geworden, kann leichter mit anderen Leuten umgeben, ich kann plötzlich im Mittelpunkt stehen ohne dass es mich stört. Ich bin selbstbewusster geworden, meine Gedanken sind mehrheitlich positiv, ich bin freier, losgelöst von vielen alten Muster und es fühlt sich einfach sehr gut an.

Herzlichen Dank an Erika und Manuela für diese wertvollen, intensiven zwei Tage. Auch kulinarisch durften wir uns sehr verwöhnen lassen.

S. R.


WOW!

Zwei Tage Persönlichkeitscoaching, für mich alleine, empfand ich als unglaublich effektiv und erlebte es mit einer hohen Intensität. Einerseits arbeiteten wir, wie in den Sitzungen, mit Gesprächen und Matrix und andrerseits, weil wir einfach viel Zeit hatten, kam auch das systemische (Familien-) Stellen zum Zuge. Der erste Tag schlossen wir mit einer Fussreflexzonenmassage ab, damit das Ganze auf der körperlichen Ebene auch verarbeitet werden und Entspannung einkehren konnte. Am zweiten Tag buchte ich eine weitere Massage, damit ich wirklich entspannt und leicht nach Hause gehen konnte.
Die beiden Tage brachten mich, in meiner zurzeit turbulenten Lebensphase, sehr viel weiter. Ich kam mir wieder ein Stück näher im Prozess zur eigenen freien Persönlichkeit. Einen riesen Schritt weiter zu meiner inneren Freiheit. Ich konnte tief verankerte Glaubensüberzeugungen und familienkarmische Themen loslassen.

In eurem wunderbaren daheim fühlte ich mich wohl und angenommen. Ich empfand einfach eine Harmonie und Gelassenheit bei euch. Mein herziges Zimmer in dem ich übernachten durfte war wunderbar. Ja liebe Erika, das Essen hat mir natürlich auch wieder megamässig geschmeckt. Ich liebe es!!!! Vielen Lieben Dank.
Liebe Manuela auch dir vielen lieben Dank für deine Unterstützung, du schaffst es immer wieder mich aus der Reserve zu locken und es auf den Punkt zu bringen.
Ich bin euch einfach unendlich dankbar!!!


Liebes Steh Auf Team

Ganz herzlichen Dank, dass Ihr mich mit auf diese bewegende Reise ins Paradies mitgenommen habt. Denn jetzt ist mir klar, es war die Chance für mich und meine Familie mein Leben wieder in die Hand zu nehmen und Alles viel leichter zu sehen.

Bevor ich auf diese Reise ging, hatte ich keine Energie und keine Lebenslust mehr. In der Toskana habe ich gelernt, einfach mal zu geniessen und alles was mich beschäftigt rauszuschreien und loszulassen. Ihr habt mir genau aus meiner Seele gesprochen und mir an den Workshops geholfen, meinen ganzen Rucksack loszuwerden. Auch Dank der ganzen Gruppe ist es viel leichter geworden.

Jeden Tag habt Ihr uns mit sehr feinem Essen, schön gedecktem Tisch und Service verwöhnt. Das habe ich sehr genossen. Es war wie in einer grossen Familie zu speisen.

Jetzt arbeite ich an mir, um diese Leichtigkeit zu behalten und mich selber zu bleiben.

Ich bin Euch so dankbar, für ALLES was Ihr für mich getan habt.

Ganz liebe Grüsse an Euch liebes Steh Auf Team

A. G.


Toscana Ferien Mai 2017

Wir waren als Ehepaar in der Toskana. Wir konnten als Paar gemeinsame Themen angehen und auflösen, was uns um einiges nähergebracht hat. Auch wurde die Beziehung um einiges besser. Teilweise kamen wir an unsere Grenzen. Das teilnehmen und arbeiten in der Gruppe, bringt sehr viel, weil die Energie von allen zusammenkommt und jeder vom anderen damit profitieren kann.

Der Ort war sehr schön, um zu sich zu finden. Ein lichtvoller schöner paradiesischer Ort. Den Pool haben wir ebenfalls genossen. Die Küche war auf 5-Sterne Niveau. Vom ganzen Team wurden wir verwöhnt. Jeder Tag ein schön gedeckter Tisch mit Menü Karte und liebevoll dekoriert. Wir danken dem ganzen Team Erika, Manuela, Gerry, Emanuel und Janine recht herzlich für die Rundum Betreuung von Körper, Geist und Seele.

Wir können die Coaching Ferien auch sehr empfehlen für Paare, welche sich in der Beziehung weiterentwickeln möchten. Wir werden ganz bestimmt wiederkommen. Bis bald Toskana

In Liebe B. + T.Z


Nun sind schon ein paar Tage verstrichen seit ich von der Toskana zurückgekommen bin. Die Nach-Verarbeitungsphase hat gerade erst begonnen. Ich merke wie ich noch in der Reflektierungsphase bin, was ich da alles in dieser Woche an schönen, liebevollen und skurrilen Erlebnissen habe erfahren dürfen. Die Inputs fliessen ein und ich vertraue jetzt meiner inneren Stimme und setze entsprechend um. Schritt für Schritt voller Vertrauen!

Mein Fazit:

Die Zeit in der Gruppe ist ein Geschenk an sich selbst und für die anderen. Durch die Gruppenenergie geht einfach die „Post“ab und tiefere Themen können so gespiegelt und aufgelöst werden. Ich sah grosse Veränderungen bei anderen Teilnehmenden, das gibt Kraft zum Weitermachen. Ja, ich werde in Zukunft auch vermehrt in der Erfa-Gruppe teilnehmen. Die Villa ist zudem ein wundervoller Ort für ein solches Seminar zur Selbstfindung. Man findet genügend Rückzugsmöglichkeiten im herrlichen Garten, Wald oder in seinem schönen Zimmer. Das Highlight für mich war nebst den vielen Rosen und Blumen natürlich der Swimmingpool!

Tausend Dank an Erika, Manuela, Emanuel, Janine und allen Teilnehmenden für die intensive Workshop Zeit, wo ich einige Blockaden transformieren konnte und ein grosses Stück zu mir selbst gefunden habe „smile!“ Wir waren wirklich wie eine grosse Familie in dieser Zeit zusammen gewachsen. Und ich freue mich auf weitere Begegnungen! Herzlichen Dank euch allen für die vielfältigen Spiegelungen und Worte. Ich weiss, mein Weg ist noch lange… Ich werde nicht das letzte Mal in der Toskana gewesen sein.

Einen besonderen Dank an Gerry für deine hervorragende Kaffeebewirtung und fröhliche Präsenz! Ich habe noch nie soo gesund und de-Luxe gegessen wie in dieser Woche. Das 5er Team hat fast rund um die Uhr mit viel Herzblut gearbeitet, damit wir morgens unser frisches Brot/Züpfe hatten und eine 5***** Kräuter-Küche mit viel Liebe auf den Tisch gezaubert. Bis ins allerletzte Detail wurde für unser Wohlergehen gesorgt. Herzlichen Dank euch allen für die liebevolle Betreuung!

Nochmals von Herzen DANKE für alles! Es war eine tolle „Zirkuswoche“, die ich nie mehr vergessen werde. Ich drücke euch alle herzlichst und hab euch mega lieb!

R. S.


Toscana Ferien Mai 2017

Jetzt ist die Woche schon wieder vorbei und es ist an der Zeit mit einem Abschluss die Veränderungen und Fortschritte fest zu halten.
In diesen Ferien habe ich nun endlich vollkommen Verstanden dass egal was mich daran hindert, ich meine energetische Selbstverantwortung bewusst übernehmen muss und kann. Die Entscheidung dazu war der erste Schritt dazu und wird jetzt auch so bleiben «Versprochen». Viel Zeit ist bis zum heutigen Tag vergangen und ich bin mir bewusst dass ich alleine meinen Lebensplan geschrieben habe und auch für alle Umwege gesorgt habe. Ich bin dankbar für diese Erfahrungen und darf nun die neuen Erfahrungen umso mehr wertschätzen. Dies alles wäre nicht möglich gewesen ohne die Unermüdliche Arbeit von Erika, Manuela, Gerry, Emanuel und Janine. Die alles mit einem lachen und Liebe in allen Tätigkeiten erledigten. Danke für euren aufopfernden Einsatz, die Betreuung und das geniale Essen in dem die Liebe zu spüren war.Es war eine sehr lehrreiche Woche mit vielen Spiegelungen, Geschenken und Erkenntnissen. Jetzt fühlt es sich in mir wirklich befreit an. Es ist ein schönes Gefühl die Stille und der Frieden in mir zu fühlen und ich einfach nur zufrieden und glücklich und sein darf. So wie es jetzt ist, fühlt sich wohl Liebe an. Ich freue mich diese entdecken zu dürfen. Damit dieser Zustand wachsen kann liegt es alleine an mir den Weg zu meinem inneren fort zu führen und die nötigen „Werkzeuge“ dazu ein zu setzten.

Der innere Druck, das Misstrauen, das Gefühl mein inneren Kern zu verbergen und die unbewusste Art, immer eine Distanz zu allen Personen machen zu müssen, damit mir niemand zu nahe kommt ist weg gegangen. Selbst Berührungen und Umarmungen haben ihre Norm und Pflichtteil verloren und können jetzt einfach nur schön sein.

Einfach wäre es zu sagen das dies alles in kurzer Zeit und im ersten Anlauf geklappt hat. Was sicher bei manchen Menschen so passieren kann. Bei mir war es nicht so. Lange war der Weg mit vielen Schritten vor und wieder einen Schritt zurück. In Bilder sehe ich meinen Weg als Schnecke auf der Wiese, die weiss in welcher Richtung das Ziel liegt und es auch überqueren will. Aus unbewussten ängsten und Problemen, sich aber viel zu oft im Schneckenhaus verkrochen hat. Jeder Person die ihr zu nahe kommen wollte, versuchte sie zu vertreiben. Gut gab es Menschen die öfters mal das Schneckenhaus geschüttelt haben und drohte darauf zu stehen wenn ich nicht raus komme. Wie es mir in diesen Ferien auch oft von den anwesenden Personen gezeigt wurde. Entschuldigung für dieses Muster, es geht sicher auch anders in der Zukunft. Danke an alle die daran glaubten das mehr im mir steckt als ich manchmal selber erkennen konnte. Ich bin echt froh das Beide Anteile „der Gewinner“ der nie aufgibt, und „der Verlierer“ der den Gewinner so lange ärgert bis dieser aus selbst ärger die Blockaden einfach überwindet.

In diesen Ferien habe ich nun endlich vollkommen Verstanden dass egal was mich daran hindert, ich meine energetische Selbstverantwortung bewusst übernehmen muss und kann. Die Entscheidung dazu war der erste Schritt dazu und wird jetzt auch so bleiben «Versprochen». Viel Zeit ist bis zum heutigen Tag vergangen und ich bin mir bewusst dass ich alleine meinen Lebensplan geschrieben habe und auch für alle Umwege gesorgt habe. Ich bin dankbar für diese Erfahrungen und darf nun die neuen Erfahrungen umso mehr wertschätzen.

Dies alles wäre nicht möglich gewesen ohne die Unermüdliche Arbeit von Erika, Manuela, Gerry, Emanuel und Janine. Die alles mit einem lachen und Liebe in allen Tätigkeiten erledigten. Danke für euren aufopfernden Einsatz, die Betreuung und das geniale Essen in dem die Liebe zu spüren war.

E. E.


Bereits sind wir wieder 2 Tage zurück aus der Toskana von einem Seminar das mir persönlich viel gebracht hat.

Im Übrigen muss ich mich bei Dir bedanken für all Deine Arbeit die Du geleistet hast. Es war wirklich eine sehr schöne Woche und wir wurden ja wie die Fürsten belohnt und behandelt. Es war je nicht nur das eigentliche Seminar, sondern das Ganze drum herum. Exklusives Essen, tolle Unterkunft, gute Stimmung und viele positive Erfahrungen mit anderen Teilnehmern.

Die ganze Woche war für mich eine ganz neue Erfahrung mit mir, etwas das ich so noch nie erleben durfte. Ich danke Dir für dieses Erlebnis mit mir selbst, Du hast mir die Möglichkeit dazu eröffnet. Diese Woche bleibt mir in bester Erinnerung.

Herzlichen Dank H .P .B.


Coaching Ferien Toscana Herbst 2016

Eine Entscheidung, die sich für mich mehr als gelohnt hat. Eine Woche ausbrechen aus dem bäuerlichen, aktiven Alltag; die Überwindung, das wahr zu machen, war für mich nicht so einfach.

Ich habe es geschafft, ich habe entschieden, gehandelt – es tat nicht weh.

Ich konnte eine Vorfreude entstehen lassen und es auch anderen Freunden und Mitmenschen mitteilen.

Vom ersten Tag an waren diese Ferien genial organisiert, eine tolle, ruhige und angenehme Fahrt, sowie eine megafeine Verpflegung für unterwegs – wie immer „Hausgemacht*“.

Ein wunderschönes Zimmer durfte ich beziehen. Das Haus war wunderbar – ein Hauch Toscana pur. Auch die Umgebung mit Pool, die herrliche Pergola. Hier konnte ich mich zurückziehen, in mich hören und schlussendlich mitteilen was ich denke und fühle. Das ist nicht immer einfach. – für mich. Für mich war es sehr spannend, was wir in der Gruppe einander spiegelten – ein Wort, ein Satz und die Seele wurde bei jemandem anderen berührt. Ich durfte wieder einmal mehr erleben, dass es vom Alter her nie zu spät ist ob 30 Jahre oder 80 Jahre jung. Die Gefühle spielten richtig Achterbahn mit einem, da hat man noch über etwas gelacht, kommt bereits ein Gefühl hervor, das einem traurig macht.

Herzlichen Dank liebe Erika und Manuela für euer Engagement für mich in den Workshops sowie ausserhalb dieser Zeit. Sowie für die „Fünfsterne“ Mahlzeiten. Sie waren immer ausgezeichnet fein und köstlich.

Ein weiterer Dank an Gerry und Emanuel, ihr ward die perfekte Ergänzung und Bereicherung in dieser Woche.

Es bleibt eine unvergessliche Woche. Ich kann es jedem empfehlen. Eine Reise zu sich selber.

Herzlichst C. G.


Bereits sind wir wieder 2 Tage zurück aus der Toskana von einem Seminar das mir persönlich viel gebracht hat.

Im Übrigen muss ich mich bei Dir bedanken für all Deine Arbeit die Du geleistet hast. Es war wirklich eine sehr schöne Woche und wir wurden ja wie die Fürsten belohnt und behandelt. Es war je nicht nur das eigentliche Seminar, sondern das Ganze drum herum. Exklusives Essen, tolle Unterkunft, gute Stimmung und viele positive Erfahrungen mit anderen Teilnehmern.

Die ganze Woche war für mich eine ganz neue Erfahrung mit mir, etwas das ich so noch nie erleben durfte. Ich danke Dir für dieses Erlebnis mit mir selbst, Du hast mir die Möglichkeit dazu eröffnet. Diese Woche bleibt mir in bester Erinnerung.

Herzlichen Dank H. P. B.


Liebe Erika, Liebe Manuela

Auch ich möchte mich noch einmal von ganzem Herzen für diese Woche bedanken. Für alles was ich erleben durfte: Das mit Liebe zubereitete wundervolle Essen, dass uns jeder Wunsch erfüllt wurde und ihr uns so verwöhnt habt. Vielen lieben Dank auch an Emanuel und Gerry 😙

Da ich nicht genau wusste, was mich erwarten würde, ging ich völlig unbefangen und mit Freude in diese „Ferien“. Die Woche fühlte sich für mich wie ein halbes Leben an. Ich habe Gefühle erlebt die lange vergraben waren. Es war nicht leicht, mich diesen zu stellen und sie auch anzunehmen. Meine Schattenseiten haben sich gezeigt und viele Sachen wurden mir gespiegelt.
Jedoch bin ich froh und dankbar neue Erkenntnisse über mich gewonnen zu haben.

Dank Erika und Manuela konnten wir viele Sachen auflösen.
Diese Woche hat bei mir so viel bewirkt, dass ich auch heute noch völlig überwältigt bin und eigentlich nicht weiss, wie ich es mit Worten beschreiben soll! Vielen Dank auch an alle lieben Menschen die dazu beigetragen haben eine unvergessliche Zeit zu erleben.
Ech omarme jede einzelni 😙 han öich alli ganz fescht gärn

Liebe Gruess K. G.


Coaching Ferien Toscana Herbst 2017

Liebe Erika
Liebe Manuela
Lieber Gerry & lieber Emanuel

Von ganzem ❤-en danke ich euch…

… für eine wunderschöne Woche mit vielen, vielen Gefühlen.

… für den Aufenthalt in einer Traumvilla mit Traumgrundstück.

… für wunderbares Essen – ebenso fein wie wunderschön angerichtet.

… dafür, dass ihr mir das Vertrauen gegeben habt, dass ich alle Lebensmittel vertrage.

… dafür, dass wir eine so tolle Gruppe von Leuten waren. Ich habe mich richtig wohl gefühlt.

… dass ich bei anderen Eigenschaften gesehen habe, die mich beeindruckt haben!

… dass ich bei anderen Eigenschaften gesehen habe, die mir bewusst gemacht haben, dass ich diese nicht möchte – aber auf dem besten Weg dazu wäre…

… dafür, dass ihr nicht locker gelassen habt, bis ich mich öffnen konnte.

… dass ich in mir etwas erwacht ist.

… für die Erkenntnisse, die ich gemacht habe. Ich will jetzt daran arbeiten und weiter kommen.

… dass ich erkennen konnte, dass wir alle gleich sind & gleich geliebt werden!

… dass in mir jetzt ein Bewusstsein wächst, dass ich Dinge anders angehen mö;chte.

… dass alles immer auch einen positiven Anteil hat – möge es noch so übel sein….

… dass das LEBEN das ist, was ICH daraus mache.

… dass ihr mir gezeigt habt, dass es besser geht, wenn ich bei mir bin.

… dass ich mich am Positiven festhalten möchte.

… dass ich wieder lernen möchte, richtig LACHEN zu können!

… @ Gerry: ich bewundere deine Fröhlichkeit und Lebensfreude

… dass mich DANKBARKEIT weiter bringt.

Diese Liste ist lange nicht abschliessend… es würde noch viel rausfliessen. Ich bin einfach froh und dankbar, dass ich mich mit euch in die Ferien gewagt habe.

Danke für alles und ich habe euch alle fest lieb gewonnen ❤ .

Eine Umarmung, Nadia


Liebe Erika, liebe Manuela.

Vielen Herzlichen Dank für die Zeit mit euch in der Tascana.

Zum zweiten Mal buchte ich mir die Coaching-Ferien in der Toscana. Für mich speziell war, dass sich meine Mutter ebenfalls angemeldet hatte. Im Vorfeld kamen in mir gemischte Gefühle hoch, denn ich wusste nicht, ob ich im Beisein meiner Mutter mich wirklich öffnen und loslassen kann. Ich sagte mir einfach, ich vertraue Erika und Manuela, mit ihnen habe ich schon in den ersten Ferien und auch Workshops Themen lösen können, dann schaffe ich es auch dieses Mal wieder.

Die Woche durchlebte ich wieder alle Variationen der Gefühle. In den Workshops kam ich dann tatsächlich an meine Tiefe und konnte mein Mutter-Tochter-Thema auflösen. Nun fühlte es sich einfach gut an und das Verhältnis zu meiner Mutter ist herzlicher und weicher geworden.

Die Atmosphäre in der ganzen Woche war wieder genial. Ich fühlte mich wie ein bisschen in einer anderen Welt. Diese positive Grundstimmung in unserer Gruppe war einfach schön und der Alltag war weit weg.

Erika und Manuele so wie ihre beiden Hilfskräfte Gerry und Emanuel zauberten uns täglich immer ein genial feines Essen auf die Teller. Sternenköche*****!!! Es war immer alles mit frischen Zutaten, von den Kräutern bis zum täglich selbst gebackenem Brot! Ich schätzte es sehr, dies alles erlebt zu haben. Daher mein grosses herzliches Dankeschön an alle. Es war wunderschön!!!!

C. B.


Coaching Ferien Toscana 2016

Ich bin noch immer geflasht, wenn ich an meine Coaching Ferien zurückdenke! Es war einfach WOW= WUNDERbar / Offen / Wichtig.

Von der ersten Minute wo wir uns in Walterswil am morgen früh getroffen haben, bis zur letzten Minute nach 8 Tagen wieder in Walterwil, habe ich mich im Paradies gefühlt. Nicht übertrieben! Wir wurden mit und für alle Sinnen verwöhnt, gefordert, beglückt, ans Limit gestossen und wieder aufgefangen.

Mich persönlich hat es einen grossen Schritt näher zum inneren Frieden und meine Liebe zu mir gebracht. Ich habe alles gelöst, was im Moment anstand (und wahrscheinlich noch viel mehr) denn es offenbart sich jeden Tag von Neuem was sich alles zum Guten verändert hat.

Danke, danke an Erika für alles Liebe und an Manuela die immer gutgelaunt, herzlich und unermüdlich an Erikas Seite stand. Und natürlich die 2 lustigen männlichen (B) Engel (Gerry und Emanuel) die in und um die Küche alles super gemanagt haben und immer für eine lockere Atmosphäre gesorgt haben.

J. M.


Vor vier Jahren zeigte mir mein Körper und meine Seele, dass es jetzt Zeit ist sich auf den Weg zu machen – zu meinem wahren Sein. Das Universum gab mir die Adresse von Erika Frei, nachdem ich lange gebetet und auch gefleht habe um die bestmögliche Lösung für meine Probleme..

Mit der Hilfe und Unterstützung von Erika konnte ich viele Sachen aus der Vergangenheit und Gegenwart loslassen und ablösen. Es brauchte einige Einzelsitzungen sowie Workshops. Sicher gab es auf diesem Weg auch einige Rückschläge, aber mit der Unterstützung von Erika und konsequentem Handeln meinerseits, ging es immer weiter. Im Nachhinein vergisst man die sogenannten „Strapazen“. Wenn ich heute zurückblicke, bin ich sehr stolz auf mich und dankbar, dass ich diesen Weg gewählt habe und Erika kennenlernen durfte. Heute bin ich: ICH..

Allen – die auf ihrem Weg sind zu sich selbst, kann ich Erika nur wärmstens empfehlen und wünsche Zuversicht – Vertrauen – Dankbarkeit – Demut – Licht und Kraft.

M. B.

Coaching Ferien Frühling 2016

Als erstes möchte ich mich ganz herzlich bei Erika, Manuela, Gerry und Emanuel bedanken, für die unvergessliche und wunderschöne Woche in der Toskana. Erika und Manuela, was ihr in dieser Woche alles geleistet habt, um uns in jeder Hinsicht zu verwöhnen ist einfach unglaublich! Vielen herzlichen DANK.

Ich durfte diese Woche mit meinen Eltern zusammen geniessen und konnte so verschiedene Familienthemen auflösen sowie auch eigene. Darüber bin ich sehr dankbar. Seit den Ferien ist sehr viel passiert und es ist wunderschön, miterleben zu dürfen, wie wir jetzt anders miteinander umgehen können. Die positiven Erfahrungen, die ich in den Ferien machen durfte, zeigen mir, dass ich den richtigen Weg gewählt habe.

In dieser schönen Woche durfte ich liebe Menschen kennen lernen, die auf dem gleichen Weg sind. Es gab viele schöne Gespräche, Erfahrungen konnten untereinander ausgetauscht werden und wir hatten viel gelacht. Dafür möchte ich mich auch bei jedem einzelnen ganz herzlich bedanken.

Herzlichst S. G.


Coaching Ferien Frühling 2016

Ein ganz herzliches Dankeschön an Euch, Erika, Manuela, Gerry und Emanuel. Dankbar schaue ich auf diese intensive und wunderbare Woche in der Toscana zurück. Das Anwesen, die tolle Umgebung, der Pool, der Wald unbeschreiblich schön. Das Essen, mit einem Wort «der Hammer». Ich war toll überrascht, so viel Liebe zum Detail. Kompliment. Ich habe mich rundum wohl gefühlt.
Es war eine Reise zu mir selber…… Die wunderbaren Morgenmeditationen, wir haben aufgelöst, ausgetauscht, diskutiert, gelacht und geweint. Besonders hat mich beeindruckt, dass auch im hohen Alter noch so vieles möglich ist. Es ist nie zu spät um auf zu stehen, sich mit sich selber auseinander zu setzen, Frieden zu schliessen und frei zu leben.

Es ist mir bewusstgeworden, dass ich ein Teil des Ganzen bin. Ich habe gelernt die Schattenseiten in mein Leben zu integrieren. Mein Blick ist klar, ich habe diese Lebensfreude und Leichtigkeit mit nach Hause genommen. Es fühlt sich sehr gut an Wir waren eine ganz tolle Gruppe. Ich habe wunderbare Menschen kennen gelernt. Allen auch ein liebes Dankeschön für eure Offenheit und Ehrlichkeit, ich drücke euch.

Es war die richtige Entscheidung und auf meiner «Last list» steht Coaching-Ferien Toscana. Es war eine wunderbare Erfahrung. Ich werde sicher wieder mal mit dabei sein.

Alles Liebe.

A .W.


Dieser Bericht ist für alle Personen die nie den schnellen, einfachen Weg gewählt haben und trotzdem an das Ziel kommen werden.
Dies war der Weg den ich wählte, mit der Willenskraft immer weiter zu machen. Im Bewusstsein dass Erika darauf vertraut dass alles möglich ist. Mit meiner verschlossenen und dann wieder unheimlichen Art machte ich Ihr dies nicht immer einfach. Über Ihre ehrlichen Feedbacks darüber, war ich nach einiger Bedenkzeit immer dankbar.

Nach langen 4 Jahren in dem meine Schöpfung mich durch Freud und Leid geführt hat. Es Phasen gab, wo ich gerne alles hingeworfen hätte. Da ein Ende nicht in Sicht war. Viele Fortschritte und auch mancher Rückschritt passierte. Es viele Einzelsitzungen, fünf Workshops und zwei Ferienwochen brauchte bis der Ursprung des Problems erkannt wurde. Da ich es erst jetzt zeigte und in der Gruppe es nicht mehr heimlich verstecken konnte.

In diesen Ferien durfte ich jetzt endlich die Befreiung aus der Vergangenheit erleben und im heute ankommen. Mein Leben und das Umfeld Fühlt sich nun echt gut an. Die zwei Gegensätzlichen Teile in mir, wurden zu einem Teil, das wahre Ich. Dies alles war nur möglich dank allen beteiligten Personen. Es war eine schöne Erfahrung wie aus fremden Menschen eine Harmonische Gruppe wurde. Die jeden so nahm wie er war und ein Teil des grossen Ganzen sein konnte. Es tat gut dies selbst mit erleben zu dürfen..

Danke an Erika, Manuela, Gerry und Emanuel die in dieser Zeit für die Geborgenheit des Seelischen und Leiblichen Wohls gesorgt haben. Dies leisteten sie in den sehr vielen Stunden des Tages mit Leidenschaft und Herzlichkeit.

E. E.


Coaching Ferien Frühling 2016

Erstmal ein ganz liebes Dankeschön an Erika, Manuela, Gerry und Emanuel für die schöne und inspirierende Woche in der Toskana und euren tollen Einsatz für das Wohl aller.
Ich danke allen Beteiligten für ihre Offenheit und Ehrlichkeit. Danke Manuela, danke Gerry und danke Erika.
Die Villa war einfach herrlich. Innen gemütlich, grosse, individuelle Zimmer mit ebensolchem Bad. Einfach zum Wohlfühlen. Der sehr grosse Garten liess geselliges Zusammensein sowie Rückzug zu. Verschiedenste Pflanzen und Düfte, Gemüsegarten, Kräuter, Wiesenflächen und Waldwege boten Abwechslung für die Sinne. Die Aussicht bei Tag und Nacht liess das Herz höherschlagen. Der morgendliche Spaziergang barfuss durch die taufrische Wiese erfrischte den Geist. Die gemeinsame Morgenmeditation stimmte ein auf den kommenden Tag. Das Frühstückbuffet mit selbst gebackenem Brot liess keine Wünsche offen. Das Mittag- und Abendessen war vom feinsten. Mit viel Liebe wurden Menüs kreiert und gekocht und an einer liebevoll gedeckten Tafel serviert.

An diesem schönen Ort durfte ich liebe Menschen kennen lernen, die denselben Weg gehen. So waren auch die Gespräche inspirierend, ernst, lustig. Unter der Leitung von Erika und Mithilfe von Manuela kamen verschiedenste Lebensgeschichten zu Tage, viel konnte gelöst und gelernt werden. Der Spiegel wurde einem hingehalten. Klare Worte gesprochen. Es wurde geweint, gelacht, getröstet, umarmt. Der Wellnesstag in der Mitte der Woche mit Massage, Sonnen- und Pool Bad war eine willkommene Erholung um die Gefühle einfach sein, geschehen zu lassen.

Ich bin dankbar diesen lieben Menschen begegnet zu sein. Durch sie durfte ich einiges über mich erfahren. Erika hat Dinge klargestellt, abgelöst. So kann ich vieles mitnehmen und fühle mich ruhiger, gelassener, mehr bei mir und weiss, dass ich auf dem richtigen Weg bin, dem Weg zu mir selbst. Dieser Weg wird mich sicher nochmals in die Toskana führen.

S. S.


Toskana Ferien, Herbst 2015

Schon ziemlich genau zwei Jahre bin ich nun schon bei Erika und dieses Jahr habe ich zum ersten Mal die Ferien in der Toskana gebucht. Schon in den mehr oder weniger regelmässigen Sitzungen und den Workshops konnte ich von Erika’s „Zauber“ profitieren. Nun sollten es also 7 Tage Intensiv-Betreuung sein. Mit gemischten Gefühlen packte ich meinen Koffer und liess mich auf das Abenteuer ein.
Schon am ersten Tag wurde mir einer meiner Knoten gespiegelt; auch wurde mir wieder bewusst, dass alles wohl so seinen Grund hat und es keine Zufälle gibt. Also stellte ich mich dem Problem, ging darauf ein und war mit Erikas Unterstützung schon zwei Tage später befreiter.
Obwohl ich kein Thema in der Gruppe hatte, war die Gruppe mein Thema! Ich habe gelernt, zu mir zu stehen, auch wenn ich damit im „Abseits“ stehe. Ich habe gelernt, Spiegel zu erkennen und das richtige darin zu sehen. Ich habe gelernt, ehrlich zu sein, vor allem zu mir selbst. Ich habe gelernt, einen Schritt aus mir heraus zu machen, um weitergehen zu können.

Ich habe in den Ferien meine Aufgabe erkannt und zusammen mit Erika angehen können. Nebst den lehrreichen Sessions tagsüber, gab es auch interessante Gespräche in der „Freizeit“. Ich habe eine schöne Zeit in der „Podere di Toscana“ verbringen dürfen; vor allem hatte ich schon lange keinen solch schönen und herzlichen Geburtstag gefeiert.

Ich bin dankbar, dass mich Erika mitgenommen hat und ich all den lieben und herzlichen „Spiegeln“ begegnen durfte. Ich bin dankbar, dass ich lernen durfte, auch wenn man nicht Teil der Gruppe ist, doch zur Gruppe gehört und seinen Teil dazu beitragen kann. Ich bin dankbar, dass meine Knoten wieder ein Stück weiter geöffnet werden konnten und ich auf einem guten Weg bin, vorwärts zu kommen.

Mein höchster Respekt gilt dem ganzen Team, wie sie mit viel Liebe, Herzlichkeit und Elan sowie unermüdlicher Energie die ganze Woche für uns da waren und alle Wünsche wortwörtlich von den Augen abgelesen haben. Herzlichen Dank an das gesamte Team für die liebevolle Betreuung und das super feine Essen.
Um ans andere Ufer schwimmen zu können, muss man ins kalte Wasser steigen und schwimmen. Manchmal sind die Wellen höher und man muss stärker mit den Armen und Beinen rudern; manchmal ist das Wasser ruhiger und man kommt einfacher und schneller vorwärts… und irgendwann kommt man an.

A. R.


Herbstferien Toskana

Bin seit 4 Jahren, sporadisch bei der Erika in Behandlung. Die Wochenend-Workshops und die Sitzungen waren immer mit grossen Glücksgefühlen umrahmt. Die Matrix als solches war für mich noch immer nicht verständlich und somit entschied ich mich für eine Coaching Woche. Jetzt nach einer Woche intensiver Behandlung in der Toskana sehe ich das ganze etwas anders und mir kommt nur ein einziges Wort „ Wow“. Ich entschuldige mich für meine Ausdrucksweise, doch das war eine „geile Sache“, diese Woche.
Ich fühle mich so richtig, wie ihr Name sagt „ FREI“.
Ich danke allen Beteiligten für ihre Offenheit und Ehrlichkeit. Danke Manuela, danke Gerry und danke Erika.

D. J.


Diese Ferienwoche in der Toskana in dem wunderschönen Anwesen hat einfach alles, wirklich alles übertroffen. Mit kaum Vorstellungen was auf mich zukommen könnte, tritt ich diese Reise an. Ich spürte nur eines, es ist der richtige Weg um meinen Themen auf die Spur zu kommen.

Was ich nun in dieser Woche erleben durfte, ist kaum beschreibbar. Es wurde gelacht, geweint – jede erdenkliche und auch undenkliche Geschichten wurden gefühlt, erzählt und gelebt. Voller Überraschungen. Das Leben zeigt sich in allen Facetten!!!! Ich durfte demzufolge auch meines leben. Ich kam nicht nur auf die Spur meiner Themen, wir erkannten sie und durften sie auflösen / transformieren. Gegenüber alle Teilnehmern und vor allem gegenüber Erika und Manuela verspüre ich eine tiefe Dankbarkeit. Diese Arbeit mit uns ist nicht beschreibbar, man muss sie selber erleben. Denn am Schluss fühlt es sich einfach richtig und gut an.

Liebe Erika , Liebe Manuela, Lieber Gerry……… von tiefem Herzen Danke!
Die ganze Woche wurde für uns in jeglicher Hinsicht gesorgt, ob fürs seelische, geistige oder leibliche Wohl (freue mich aufs Kochbuch)

Herzlichst C. B.


Liebe Erika wir danken dir sehr, sehr herzlich für deine nachhaltige und liebevolle Begleitung, deine klaren und deutlichen Worte-Aussagen und Kommentare.

Es war für uns eine recht happige Woche die noch verdaut werden muss. Wir haben die Tage vor dem Winter in der Toskana sehr genossen. Eure Kochkünste haben uns täglich positiv überrascht. Das Nichts-Müssen hat uns zusätzlich sehr gut getan.

Liebe Erika wir schätzen dich sehr und haben dich fest lieb.

Liebe Manuela auch deine Verdienste und deine grossartige Mithilfe auch in der Küche-sei hiermit bestens verdankt.

Lieber Gerry deine jederzeitige Bereitschaft und dein «so sein» hat uns auch sehr gut getan. Herzlichen Dank auch dir.

A. + H. G.


Ferienwoche Toskana Oktober 2015

Erstmals ganz herzlichen Dank an Erika, Manuela und Gerry für die sehr liebevolle Betreuung und Begleitung. Die Ferienwoche hat in mir sehr vieles bewirkt, mir die Tür zu mir selbst geöffnet und die Möglichkeit gegeben tief sitzende Themen aufzulösen. Die Woche war begleitet von vielen wunderbaren Begegnungen sowie vielen zauberhaften Momente, welche ich noch lange in Ehren tragen werde.
Danke einfach aus tiefstem Herzen. Danke für so viel Wunderbares. Ich wünsche jedem Menschen den Mut und die Möglichkeit ja zu sich und seinem Leben zu sagen. Erika danke für deine wunderbare Arbeit welche von viel Liebe begleitet ist.
Aus tiefer Dankbarkeit! Ihr seid Genial!!!!

S. C.


Ich alleine habe die Wahl mich für das Glück, die Liebe, die Leichtigkeit, das Vertrauen und alles Gute im Leben zu entscheiden. Ich bin Erika von ganzem Herzen dankbar mit ihr und der ganzen Gruppe meine schwersten Themen transformiert zu haben und diese nun in Liebe loszulassen, um mein Neues-Ich zu leben, zu lieben und zu geniessen.
Herzlichen Dank in Liebe

J. H.


Hallo liebe Erika

Jetzt ist es an der Zeit, ein kleines Résumé über meine Erfahrungen mit dir zu berichten:

Umstände haben dazu geführt, dass ich dir auf meinem Lebensweg begegnen durfte – eine gute Fügung, wie sich herausstellt.

Ja und dann ging‘s los. Im Laufe der Zeit hast du jenste Blockaden, Besetzungen und Knöpfe gelöst und es ist immer wieder ein Erlebnis, zusammen mit dir die Veränderungen zu erfahren, zu sehen und zu spüren, was da so alles abgeht. Wer mit dir arbeitet, weiss, wovon ich spreche….

Du lässt ja bekanntlich nicht locker, bis du den aktuellen Knackpunkt gelöst hast, Zeit hin oder her, da wird beharrlich weitergemacht, bis sich Entspannung und Erleichterung einstellt. Eine unglaubliche Erfahrung und immer wieder extrem spannend, was du alles in Bewegung setzen kann.

Du bringst es immer auf den Punkt, obwohl ich selber jeweils meine, ich hab ja gar nichts zum Lösen – hihii – weit gefehtl: denn immer wieder gibt es unbewusste Ursachen, die mich zu dir führen und die dann konsequent verfolgt, erkannt und gelöst werden – einfach nur Hammer.

Ich fühl mich anschliessend so was leichter und der Fokus kehrt zurück, meinen doch sehr mutigen Weg in die Selbstständigkeit weiter zu verfolgen und zu gehen – das ist enorm wichtig für mich. Ganz ehrlich, ohne deine standhafte Unterstützung wäre ich sicherlich des Öfteren abgedriftet und hätte den Weg aus den Augen verloren. Jetzt manifestiert sich langsam dieser Weg und die Vision, und die Entwicklung geht in eine gute Richtung – dran bleiben – alte Muster loslassen – dann geht’s vorwärts. 🙂 Ich bin sehr dankbar, dich liebe Erika an meiner Seite zu wissen und immer, wenn ich irgendwie anstehe, bist du mir nahe und steht mir bei – und das ist toll. Danke:)1000

cvd


Bereits zum zweiten Mal hatte ich die tolle Möglichkeit, in die Toskana Ferien zu fahren. Seither hat sich bei mir so viel verändert, dass ich doch gar nicht richtig weiss, wo ich anfangen soll… Erika, Manuela, ich danke euch an dieser Stelle von Herzen, dass ihr ein Teil meines Weges und der tollen Veränderungen wart und seid.

Im letzten Herbst in den Toskana Ferien, habe ich mit einer tollen Gruppe viel erlebt. Die Kunst war es dennoch, sich zu öffnen, in das Vertrauen reinzugehen und empfänglich sein für das,was die anderen Teilnehmer dir spiegeln. Manchmal war das gar nicht einfach und man redet sich schnell ein ‚das geht mich nichts an‘. Man lenkt sich ab. Jedoch ist es wirklich beindruckend, was es alles in einer Gruppe auslösen kann und wie tief man an viele Themen kommt, welche natürlich in einem Einzelbesuch nicht so intensiv sind, wenn man sich darauf einlässt.

Im Frühling war es für mich etwas gemütlicher (nicht aber weniger intensiv). Ich wusste im vorherein, dass ich zwar ein Teil des Ganzen sein werde, jedoch mehr an meine eigenen Themen ran kommen werde. Das Bauchgefühl… Ich danke auch hier meinen zwei Engel für die Unterstützung und ebenfalls der tollen Gruppe. Liebe Menschen, ein wunderschönes Haus mit so vieler positiven Energie,tausende von Glühwürmchen welche inspirierten, ein unglaublicher Essensplan und das Essen die ganze Woche (wow, ich bin immer noch völlig hin und weg), war das Beste für was ich mich entscheiden konnte! Danke Gerry und Emanuel – war so toll mit euch und einfach super! (Emanuel Osterinseln, stehen übrigens auf dem Plan ;)!)

Es braucht immer Mut, es braucht viel Vertrauen und vor allem Offenheit. Ich kann es jedem/jeder nur empfehlen – vieles wird bewegt und in Bewegung gesetzt! Dran bleiben muss man jedoch danach selbst und dass ist wichtig und nimmt euch Zeit dafür!
Ich freu mich jedenfalls jetzt, auf meine langgeplante Weltreise – welche ich im Vertrauen antreten darf. Genauso freue ich mich, einen liebevollen Menschen getroffen zu haben nach der Toskana,
wo ich keine Angst mehr habe, dass mir meine Freiheit entzogen werden kann und mich auf die Liebe einlassen darf.

Ich danke euch Erika und Manuela, dass ihr ein Teil meines Ganzen seid!! Grosse Umarmung und ich trag euch in meinem Herzen, euer Lockenkopf!

A. J.

Coaching-Ferien Toscana 16.–23. Mai 2015

Zuerst ein paar Worte an E. E. Hey, mega, war schön Deine Worte zu lesen. Freue mich so für Dich! Der Lipgloss ist übrigens nicht mehr aufgetaucht, hätte Dir aber sicher gut gestanden! Smile, have fun, alles Liebe.

Also nur schon die Reise in die Toscana war ein kleines Abenteuer! Und dann die Ankunft dort, das grosse, schmiedeeiserne Tor geht auf – und es ist als ob man eine andere Welt betritt. Zypressen, Oliven- und Apfelbäume, Kräuter und Rosen so weit das Auge reicht – und der Zauber von Hunderten von Glühwürmchen. In der Villa selber fühlte man sich fast wie in einer Burg mit den sehr grosszügigen Zimmern, bequemen Betten und luxuriösen Badezimmern. Aber was Erika, Manuela, Gerry und Emanuel in der Küche täglich für uns gezaubert haben schlägt also alles! Ich wäre die erste Käuferin Eures Kochbuches!

Die Workshops waren sehr intensiv. Ich konnte mich öffnen, mich finden, zur Ruhe kommen und unglaubliche Erfahrungen machen. Belastendes wurde thematisiert und abgelöst. Wer schon mit Erika und Manuela gearbeitet hat weiss: Man muss nicht alles verstehen – es ist einfach so! Aber was auch immer an die Oberfläche kam, ich fühlte mich in diesem geschützten Rahmen immer ganz sicher und wusste, dass Erika und Manuela mich mit ihrem grossen Wissen und Können begleiten und mir nichts passieren kann. Nach einer Woche bin ich nicht als völlig anderer Mensch wieder durch das grosse, schmiedeeiserne Tor nach draussen gelangt, aber sicher als eine Frau mit einem offenerem Geist, aufmerksamer, stärker, dankbarer, erfüllter und demütiger.

Alles Liebe an meine «Mit-Ferienmacher/innen» – es war schön Euch alle kennengelernt zu haben. Ein herzliches Dankeschön an Euch liebe Erika, Manuela, Gerry und Emanuel – ihr seid unglaublich!

A. B.


Toskana-Ferien 16.–23.05.2015

Liebe Erika, liebe Manuela , lieber Gerry und lieber Emanuel

Da wir die wunderbare Möglichkeit haben uns auf diesem Weg gemeinsam mit dem geliebten Partner zu entwickeln schreiben wir hier in unser beider Namen. Seit den Ferien wissen wir jetzt, dass wir die perfekten Partner füreinander sind. Ich möchte mich an dieser Stelle auch noch bei meinem Mann für seine Unterstützung bedanken und dafür, dass er meine Angriffe nicht persönlich genommen hat. Aber er hat diese gebraucht um sich für SICH und die Gruppe zu öffnen.

Von ganzem Herzen möchten wir euch für diese tolle Woche danken. Ein ganz besonderes Dankeschön an dieser Stelle an Gerry und Emanuel, welche ihre Ferien dazu nutzten, dass wir diese heilende Woche in vollen Zügen geniessen konnten. Das Essen war wie im 6* Hotel, wenn nicht besser, dann aber sicher liebevoller.

Wir haben uns letztes Jahr, als wir den Prospekt sahen, sofort entschlossen diese Ferien zu machen. Das Haus ist die perfekte Umgebung um DICH zu finden. Sein märchenhafter Charme, liebevolle Zimmer mit stillvollem Badezimmer und einer grossen Dusche mit zwei Sitzplätzen, ein toller Pool mit super Liegelandschaft zum Relaxen, wunderschöne Sträucher, Kräuter und Blumen, viele Plätzchen um mit dir alleine zu sein und DEINE Ruhe zu finden. Zeitpunkt und Gruppe waren für uns perfekt. Nachdem alle Seelen bereit waren und sich geöffnet hatten ging die „Post“ richtig ab, aber man war jeden Moment in einem geschützten und sicheren Raum. Im eigenen Tempo konnte jeder seine Erfahrungen machen, seine Themen auflösen und heilen. P. hat erfahren, dass man nicht immer alles persönlich nehmen oder hinterfragen muss sondern, dass es so ist wie es ist.

Für magische Momente sorgten 100erte von Glühwürmchen, welche jeden Abend ihr Schauspiel für uns gaben. Diese Bilder sind unvergesslich und bleiben das ganze Leben in deinem Kopf und Herzen.

Der bewusste und freiwillige Verzicht auf den Fernseher und das Internet hat uns sehr gut getan. Wir haben das jetzt beibehalten und geniessen unsere Beziehung und die gewonnene Zeit daher wieder bewusster. Das Verwöhnprogramm am Dienstag mit Massage nach Wahl, man konnte sich fast nicht entscheiden, hat neue Kraft gebracht und der Seele ein weiteres Highlight.

DANKE für diese tollen Coaching-Ferien und die 24-Stunden-Betreuung bis zur letzten Sekunde. Wir kommen ganz sicher wieder mit!!!!

P.S. Eine Woche Ferien nach den Ferien ist aus unserer Sicht empfehlenswert.

P. + D. R.


Jetzt ist die Ferienwoche Mai 2015 schon wieder vorbei. Ich danke euch allen für euren Einsatz den Ihr immer mit einem Lachen und viel Energie gemacht habt. Auch das Essen war genial. Was es ausmacht, wenn etwas mit so viel Liebe zubereitet wird. War das Ergebnis. Da könnte sich noch mancher Profi eine Scheibe davon Abschneiden.

Ich möchte auf die Erlebnisse dieser Woche zurückblicken und damit den einen oder anderen ermutigen dieses Abenteuer auch einmal zu wagen.

Ich bin jetzt schon 3 Jahre bei Erika. Viel Zeit brauchte es bis ich von Einzelsitzungen zu Workshops, ERFA und Coaching Ferien machte. Mancher Schubs den Ich sehr gerne überhörte, wenn sie es wieder einmal versuchte. Irgendwann gingen aber auch mir die Ausreden aus. Heute bin ich Dankbar dafür, dass sie mich so oft angestossen hat und nicht aufgab. Ich weiss dass es der richtige Weg war und es seine Berechtigung hatte, dass er länger dauerte. Denn es ist in Ordnung das Tempo seines Weges selbst zu bestimmen. Wenn der richtige Zeitpunkt kommt kann es nur gut werden.

In den Ferien durfte ich endlich nach so langer Zeit in meinem wahren Ich ankommen. Jetzt finde Ich es schön Frau sein zu dürfen. Das leben in doppelter Buchführung hat nun ein Ende. Was mich wirklich überrascht hat ist das nach so vielen Jahren Berührungen, die mich immer erschreckt und ich als unangenehm empfunden habe. Es jetzt normal ist und sogar schön finde. Das gespaltene in mir das ich immer gespürt habe, aber nicht erklären konnte. War nach kurzer Zeit in den Ferien aufgelöst und weg. Durch eine Gruppe zeigen sich viele Dinge die sonst nie sichtbar geworden wären. Auch wenn dieser Weg viele Steine hatte, ist es doch jeden beschwerlichen Schritt wert. Denn das Ergebnis am Ende der Woche ist das Glück dafür.

Die Ruhe und Abgeschiedenheit in der Toscana war ein unvergleichliches Erlebnis. Und erst als Ich mich vollkommen darauf einlassen konnte, sah ich wie die Welt um mich herum wirklich ist. Jetzt freue ich mich alles aus einem neuem Blickwinkel zu sehen und viele schöne Dinge zu erleben. Was mir klar geworden ist, es kommt der Tag an dem Ich diese Reise wieder einmal antreten werde. Mit der Gewissheit das mir das Universum nicht mehr gibt als ich es tragen kann.
E. E.


Es ist einfach wiedermal an der Zeit, dass ich dir danken muss!!
Wenn ich dich nicht kennengelernt hätte, würde ich in meinem Leben bestimmt nicht hier stehen, wo ich jetzt gerade stehe 🙂 Es ist einfach unglaublich und so schön zu gleich, wie sich meine Welt so ganz plötzlich komplett verändert hat?!?
Ich habe den Eindruck, dass ich mit dem Gelernten und den vielen Inputs die ich in den letzten Wochen über die geistige Welt und mich erfahren durfte, eine unglaubliche Bereicherung in meinem Leben stattgefunden hat.
Es ist einfach so viel schöner, wenn das Leben auf einmal nicht mehr so kompliziert ist, wenn man sich viel weniger aufregen muss, wenn man einfach viel offener für all das Schöne wird, wenn man die Kleinigkeiten im Leben enorm zu schätzen beginnt. Wenn einem einfach alles viel leichter fällt und man fast nur noch Schönes aus seinem Umfeld erntet. Wie du ja gesagt hast, das geistige Gesetz funktioniert, man muss es einfach erkennen und danach leben.

Ich bin sicher, dass ich auf dem richtigen Weg dazu bin und es ist eine wunderbare Erfahrung, wie mir Tag für Tag genau das gespiegelt und aufgezeigt wird. Gerade ich, ein Mensch der gerne alles hinterfragt und alles erklärt haben möchte, erfahre jetzt schon in kleinen alltäglichen Dingen, dass es funktioniert 🙂 Und es ist unglaublich, wie man diese positive Energie angeblich ausstrahlt. Ich habe gerade heute Morgen am Arbeitsplatz von zwei Kollegen gesagt bekommen, dass irgendetwas an mir „anders“ sei. Es sei aber nicht meine neue Frisur, vielmehr strahle ich eine völlige Zufriedenheit und Gelassenheit aus. Wow, das war für mich das grösste Kompliment und der Beweis dafür, dass sich bei mir wirklich schon viel verändert hat. Und dafür, möchte ich dir einfach wieder einmal mehr Danke sagen. Ohne dich liebe Erika, wäre ich nicht da wo ich jetzt bin. Du bist einfach ein wunderbarer Mensch und jeder der dir und deiner Lebenseinstellung folgen darf, hat wirklich für sich und sein Leben eine Bereicherung gefunden. Ich bin der lebende Beweis dafür 🙂

B. K.


Matrix – Woche in der Toskana, 27.9.–4.10.14

Heute ist Sonntag, der erste Tag nach der Rückkehr aus der Toskana. Sehr intensiv habe ich geträumt, trotzdem bin ich klar und gestärkt erwacht. Das frische Brot, das es täglich zum Z `morgen gab, hat mir heute gefehlt. Auch die fröhliche Stimmung am Esstisch mit all den lieben Teilnehmern und euch, liebe Erika, lieber Gerry und liebe Manuela, ist eine wunderschöne Erinnerung und klingt noch in mir nach. Nach dieser Woche in der Toskana fühle ich mich wie neu geboren. Die tiefe Trauer, die ich mit mir herum trug und von der ich nicht wirklich wusste, woher sie kam, konnte endlich in ihrem Ursprung erkannt, gelebt und aufgelöst werden. Es ist ein ganz neues Gefühl, diese Trauer nicht mehr zu spüren und einfach DA zu sein, im Hier und Jetzt, in diesem Moment, mit allem, was ist.

Voller Dankbarkeit schaue ich auf diese Woche zurück. Wir alle sind von euch so herzlich und wohlwollend umsorgt worden. Es hat uns an nichts gefehlt, weder körperlich noch seelisch. Das Essen war ein gaumenschmaus sondergleichen. Mit so viel Liebe zum Detail, geschmacklich wie auch visuell bin ich noch nie verwöhnt worden. Auch durfte man zu jeder Zeit in der Küche nach einer Tasse Kaffee fragen und hat diese vom fröhlich singenden DJ eingeschenkt bekommen. Weiter möchte ich Tanja und Emanuel herzlich für ihre stille und zuverlässige Unterstützung danken! Ihr wart die fleissigen Bienen, die unentwegt dafür sorgten, dass Erika, Manuela und Gerry genügend Energie für uns zu Verfügung hatten. Es war schön, euch kennen zu lernen. DANKE!

Die ausgelassene Stimmung unter uns allen hat so wohl getan. Manche Träne wurde vergossen, sei es durchs Loslassen der alten Geschichten oder vor Lachen… es war einfach HERRLICH, mit euch allen zusammen zu sein. Steh auf – Schürze lässt grüssen. Für diese wunderbare Erfahrung danke ich euch ALLEN! Wir sind eine tolle Gruppe gewesen. Durch uns alle durfte sich Vieles zeigen, angeschaut und losgelassen werden.

In tiefer Dankbarkeit
M. B.


Workshop Wohlfühlgewicht 31.8.14

Liebe Erika, liebe Manuela und lieber Gerry

Völlig gelöst und beschwingt durfte ich gestern aus diesem total gelungenen Workshop nach Hause gehen. In einer tollen Gruppe konnten wir uns fallen lassen (im wahrsten Sinne des Wortes) und unsere hinderlichen Glaubenssätze auflösen. Sich in einen Kreis wohlwollender Menschen zu begeben und zu spüren, dass man gehalten wird, wirkt befreiend. In solch einem «Raum» kann vieles geschehen und alles wird aufgefangen und zum Schluss losgelassen. Schön!

Mich beeindruckt es sehr, wie liebevoll ihr uns immer empfängt! Sei es eine herzliche Begrüssungsumarmung oder die Tasse Kaffee, die man beim gemütlichen Beisammen ankommen vor dem Workshop eingeschenkt bekommt… bei euch fehlt es einem an nichts. Ich möchte euch dreien, und vor allem dir, liebe Erika, von ganzem Herzen DANKE sagen. Seit 1.5 Jahren unterstützt du mich nun, hast mir immer wieder Mut gemacht, zu MIR zu stehen, mich ins Zentrum zu rücken und ab und zu hast du mir auch mal den Kopf gewaschen … immer mit einem liebenden Herzen, das sehr genau spürt, was gerade angebracht und hilfreich ist.

Ich bin glücklich, in eurer Mitte immer wieder liebe Menschen kennen zu lernen, diese grosse Akzeptanz zu spüren und damit immer ein Stückchen mehr «heil» zu werden. Denn was gibt es schöneres, als so zu leben, wie man «gemeint» ist?

M. B.


Liebe Erika, Manuela und Gerry

Herzlichen Dank für alles was Ihr in dieser Woche möglich gemacht habt. DANKE Ich kam mit gemischten Gefühlen in der Toskana an, ich wusste ja nicht so genau was da auf mich zukam. Ich traute diesem Frieden nicht und wurde eines Besseren belehrt.

Es war eine tolle Gruppe zusammen gekommen. Die Arbeiten im Workshop und die Gruppenarbeiten waren sehr intensiv und ebenso spannend. Da kamen Themen und Muster ans Licht, die ich sonst vielleicht nie erfahren hätte. Durch die Spiegelungen der anderen aus der Gruppe wurde dies möglich. Super. So konnten diese auch gleich erfolgreich abgelöst werden. Dann war ich richtig erleichtert und glücklich. Es ging mir wieder gut. Es ist ein tolles Gefühl wieder ohne Angst einschlafen zu können. Nur ein Beispiel von vielen positiven Erlebnissen in dieser Woche. Ich hatte auch immer die Möglichkeit mich zurück zu ziehen wenn ich lieber alleine sein wollte. Das hat mir gut getan.

Nun kann es kommen, mein neues Leben im Hier und Jetzt. Es fühlt sich gut an und ich werde weiter daran arbeiten.

Nicht zu vergessen ist auch der rund um die Uhr Service in dieser Woche. Das war einfach toll! Die verschiedenen Massagen und die Bäder, super….. Und dann natürlich auch das feine, mit viel Liebe zubereitete Essen… einfach toll. Das vermisse ich jetzt schon 😉

Liebe Grüsse und nochmals Herzlichen Dank für alles.

K. D.


Liebe Erika, Manuela und Gerry Ich bedanke mich bei Euch ganz herzlich für diese unvergessliche Woche vom 26.04. – 4.05.2014 in der Toscana. Es ist so viel „abgegangen“ in dieser Woche, dass ich es kaum beschreiben kann.

Ich habe viele alte Blockaden loslassen können und gehe jetzt gespannt in mein neues Leben im „Hier und Jetzt“.

Das liebevoll eingerichtete Haus, die wundervolle Weitsicht, das herrliche, mit Liebe zubereitete Essen und die tollen Menschen unserer Gruppe haben zu diesem einmaligen Erlebnis beigetragen. Ganz ganz herzlichen Dank an Alle.

Es war in allen Teilen eine Woche „mit 5 Sternen“.

R. B.


Matrix-Woche Toscana 26.04. – 04.05.2014
Liebe Erika danke dir für alles, was du in dieser Woche möglich gemacht hast. Es hat mich tief beeindruckt, mit welcher Selbstverständlichkeit du dieses Haus innert kürzester Zeit zu deinem Seminarhaus umgewandelt hast. Durch deine Arbeit und das Annehmen jeder Situation, egal wie sie daherkommt, oder sich präsentiert, hast du das Unmögliche ermöglicht, indem du Muster aufgelöst hast, die tief, tief verwurzelt waren. Danke!

Lieber Gerry du bist ein hervorragender Küchenchef Vielen lieben Dank für das hervorragende – Essen, die fantastischen Speisen und das umsorgen rund um das leibliche Wohl. Gleichzeitig schätze ich deine bodenständige Art und deinen Humor sehr.

Liebe Manuela du warst eine echte Bereicherung in dieser Woche, sowohl in der Matrix-Arbeit, als auch in der Küche, wo du tatkräftig mitgewirkt und –gezaubert hast. Deine Frühstücks-Brote sind der Hammer!

Ihr seid alle drei wunderbare Gastgeber und versteht es ausserordentlich gut, jeden + jede willkommen zu heissen, sodass man sich getrost seiner inneren Arbeit zuwenden kann. Danke!!

L. I.


Das Eine ist die Reise in die Toscana. Sie ist planbar & berechenbar. Das Andere ist die Reise in der Reise. Jene in dein Inneres, in all die Energien, in die Tiefen ( & manchmal Abgründe ) deiner Seele.

Diese zweite Reise war für mich sehr unberechenbar (von planbar gar nicht zu reden) war zu jeder Zeit umsichtig & konsequent geleitet & geführt von Erika mit Unterstützung von Manuela.

Es sind in dieser Woche Dinge geschehen & ich habe Sachen erfahren, die ich nie für möglich hielt & die ich – zum Glück – auch nicht verstehen muss.

Der Weg durch diese Woche war stellenweise wahrhaft. Doch die Landung war immer sicher und der Boden fest.

Der Woche einen Rahmen gab ein Service, der jederzeit mit einer grossen Selbstverständlichkeit mit Wohlwollen & viel Gastgebergefühl geboten wurde. Da war Manuelas täglich frisch gebackenes Brot, Gerrys liebevoll zubereitetes Essen für Auge, Gaumen & Bauch, verschiedene Massagen usw.

Danke für die Begleitung auf dieser Reise. Bei Sonne und bei Regen. Ich heisse mich willkommen im Hier & Jetzt.

J. L. W.


Jetzt ist die Ferienwoche Mai 2015 schon wieder vorbei. Ich danke euch allen für euren Einsatz den Ihr immer mit einem Lachen und viel Energie gemacht habt. Auch das Essen war genial. Was es ausmacht, wenn etwas mit so viel Liebe zubereitet wird. War das Ergebnis. Da könnte sich noch mancher Profi eine Scheibe davon Abschneiden.

Ich möchte auf die Erlebnisse dieser Woche zurückblicken und damit den einen oder anderen ermutigen dieses Abenteuer auch einmal zu wagen.

Ich bin jetzt schon 3 Jahre bei Erika. Viel Zeit brauchte es bis ich von Einzelsitzungen zu Workshops, ERFA und Coaching Ferien machte. Mancher Schubs den Ich sehr gerne überhörte, wenn sie es wieder einmal versuchte. Irgendwann gingen aber auch mir die Ausreden aus. Heute bin ich Dankbar dafür, dass sie mich so oft angestossen hat und nicht aufgab. Ich weiss dass es der richtige Weg war und es seine Berechtigung hatte, dass er länger dauerte. Denn es ist in Ordnung das Tempo seines Weges selbst zu bestimmen. Wenn der richtige Zeitpunkt kommt kann es nur gut werden.

In den Ferien durfte ich endlich nach so langer Zeit in meinem wahren Ich ankommen. Jetzt finde Ich es schön Frau sein zu dürfen. Das leben in doppelter Buchführung hat nun ein Ende. Was mich wirklich überrascht hat ist das nach so vielen Jahren Berührungen, die mich immer erschreckt und ich als unangenehm empfunden habe. Es jetzt normal ist und sogar schön finde. Das gespaltene in mir das ich immer gespürt habe, aber nicht erklären konnte. War nach kurzer Zeit in den Ferien aufgelöst und weg. Durch eine Gruppe zeigen sich viele Dinge die sonst nie sichtbar geworden wären. Auch wenn dieser Weg viele Steine hatte, ist es doch jeden beschwerlichen Schritt wert. Denn das Ergebnis am Ende der Woche ist das Glück dafür.

Die Ruhe und Abgeschiedenheit in der Toscana war ein unvergleichliches Erlebnis. Und erst als Ich mich vollkommen darauf einlassen konnte, sah ich wie die Welt um mich herum wirklich ist. Jetzt freue ich mich alles aus einem neuem Blickwinkel zu sehen und viele schöne Dinge zu erleben. Was mir klar geworden ist, es kommt der Tag an dem Ich diese Reise wieder einmal antreten werde. Mit der Gewissheit das mir das Universum nicht mehr gibt als ich es tragen kann.

E. E.


Es ist einfach wiedermal an der Zeit, dass ich dir danken muss!!
Wenn ich dich nicht kennengelernt hätte, würde ich in meinem Leben bestimmt nicht hier stehen, wo ich jetzt gerade stehe 🙂 Es ist einfach unglaublich und so schön zu gleich, wie sich meine Welt so ganz plötzlich komplett verändert hat?!?
Ich habe den Eindruck, dass ich mit dem Gelernten und den vielen Inputs die ich in den letzten Wochen über die geistige Welt und mich erfahren durfte, eine unglaubliche Bereicherung in meinem Leben stattgefunden hat.
Es ist einfach so viel schöner, wenn das Leben auf einmal nicht mehr so kompliziert ist, wenn man sich viel weniger aufregen muss, wenn man einfach viel offener für all das Schöne wird, wenn man die Kleinigkeiten im Leben enorm zu schätzen beginnt. Wenn einem einfach alles viel leichter fällt und man fast nur noch Schönes aus seinem Umfeld erntet. Wie du ja gesagt hast, das geistige Gesetz funktioniert, man muss es einfach erkennen und danach leben.

Ich bin sicher, dass ich auf dem richtigen Weg dazu bin und es ist eine wunderbare Erfahrung, wie mir Tag für Tag genau das gespiegelt und aufgezeigt wird. Gerade ich, ein Mensch der gerne alles hinterfragt und alles erklärt haben möchte, erfahre jetzt schon in kleinen alltäglichen Dingen, dass es funktioniert 🙂 Und es ist unglaublich, wie man diese positive Energie angeblich ausstrahlt. Ich habe gerade heute Morgen am Arbeitsplatz von zwei Kollegen gesagt bekommen, dass irgendetwas an mir „anders“ sei. Es sei aber nicht meine neue Frisur, vielmehr strahle ich eine völlige Zufriedenheit und Gelassenheit aus. Wow, das war für mich das grösste Kompliment und der Beweis dafür, dass sich bei mir wirklich schon viel verändert hat. Und dafür, möchte ich dir einfach wieder einmal mehr Danke sagen. Ohne dich liebe Erika, wäre ich nicht da wo ich jetzt bin. Du bist einfach ein wunderbarer Mensch und jeder der dir und deiner Lebenseinstellung folgen darf, hat wirklich für sich und sein Leben eine Bereicherung gefunden. Ich bin der lebende Beweis dafür 🙂

B. K.

Matrix – Woche in der Toskana, 27.9.–4.10.14

Heute ist Sonntag, der erste Tag nach der Rückkehr aus der Toskana. Sehr intensiv habe ich geträumt, trotzdem bin ich klar und gestärkt erwacht. Das frische Brot, das es täglich zum Z `morgen gab, hat mir heute gefehlt. Auch die fröhliche Stimmung am Esstisch mit all den lieben Teilnehmern und euch, liebe Erika, lieber Gerry und liebe Manuela, ist eine wunderschöne Erinnerung und klingt noch in mir nach. Nach dieser Woche in der Toskana fühle ich mich wie neu geboren. Die tiefe Trauer, die ich mit mir herum trug und von der ich nicht wirklich wusste, woher sie kam, konnte endlich in ihrem Ursprung erkannt, gelebt und aufgelöst werden. Es ist ein ganz neues Gefühl, diese Trauer nicht mehr zu spüren und einfach DA zu sein, im Hier und Jetzt, in diesem Moment, mit allem, was ist.

Voller Dankbarkeit schaue ich auf diese Woche zurück. Wir alle sind von euch so herzlich und wohlwollend umsorgt worden. Es hat uns an nichts gefehlt, weder körperlich noch seelisch. Das Essen war ein gaumenschmaus sondergleichen. Mit so viel Liebe zum Detail, geschmacklich wie auch visuell bin ich noch nie verwöhnt worden. Auch durfte man zu jeder Zeit in der Küche nach einer Tasse Kaffee fragen und hat diese vom fröhlich singenden DJ eingeschenkt bekommen. Weiter möchte ich Tanja und Emanuel herzlich für ihre stille und zuverlässige Unterstützung danken! Ihr wart die fleissigen Bienen, die unentwegt dafür sorgten, dass Erika, Manuela und Gerry genügend Energie für uns zu Verfügung hatten. Es war schön, euch kennen zu lernen. DANKE!

Die ausgelassene Stimmung unter uns allen hat so wohl getan. Manche Träne wurde vergossen, sei es durchs Loslassen der alten Geschichten oder vor Lachen… es war einfach HERRLICH, mit euch allen zusammen zu sein. Steh auf – Schürze lässt grüssen. Für diese wunderbare Erfahrung danke ich euch ALLEN! Wir sind eine tolle Gruppe gewesen. Durch uns alle durfte sich Vieles zeigen, angeschaut und losgelassen werden.

In tiefer Dankbarkeit
M. B.


Für diesen erkenntnisreichen und erfüllenden Tag wollte ich mich nochmals herzlich bei euch bedanken. Bin sehr gut und schnell zuhause angekommen, und war sehr überrascht, dass mich dieser doch sehr intensiver Tag nicht müde gemacht hat. Am meisten habe ich mich über mich selber gewundert und bin positiv überrascht, was für Wahrnehmungen ich heute hatte und für andere auch eine Stütze sein konnte. Ich habe auch Demut und Dankbarkeit gespürt. Es wahr ein positiver und stärkender Tag für mich.

A. D.


Der Geldfluss-Workshop war wiederum ein ganz toller, eindrücklicher, lernreicher, faszinierender und dieses mal auch ein sehr familiärer Tag. Wir waren eine wirklich lässige “Truppe”. Möchte mich dafür ganz herzlich bedanken. Bei euch fühle ich mich einfach “sauwohl”……. Dir lieber Gerry auch nochmals herzlichen Dank für die super gute Verpflegung; es war sehr, sehr fein!

M. A.


Wie ich mich von meiner Abhängigkeit befreit habe.
Fröhlich, selbstbewusst, erwachsen und unabhängig; so habe ich mich früher immer gesehen. In einer langjährigen glücklichen Beziehung, einem guten Job und mit einer tollen, liebevollen Familie, da kann man doch nur glücklich sein, oder? Doch mein Glück war nur oberflächlich; im Unbewusstsein litt ich an Verlust- und Versagensängsten, Leistungsdruck und Mangel-Gefühlen. Diese Empfindungen habe ich aber seit Jahren täglich so mit Drogen betäubt, so dass ich sie nie wirklich wahrgenommen habe. Über den Grund für die Kifferei habe ich mir nie Gedanken gemacht. Bei schwierigen Entscheidungen, Problemen oder Alltagssorgen habe ich immer auf den Rat meiner Mutter gezählt aber über die Sucht konnte ich mit keinem Elternteil sprechen… Wohl auch aus Angst davor, als Versager dazustehen und die Annerkennung und Liebe meiner Eltern zu verlieren. Es reichte ja, dass ich mir selbst eingestehen musste, süchtig zu sein und ich mich mit gescheiterten Entzugsversuchen immer wieder selbst enttäuscht habe.

Als meine Mutter vor gut einem Jahr bei einem Unfall verstarb, musste mich mit einer völlig neuen Situation auseinander setzten. Ich kam immer schlechter mit mir selber klar, bekam auf meine Fragen keine Antworten mehr und meine Unsicherheiten, Ängste, und Sehnsüchte machten sich nun immer deutlicher bemerkbar. Um aus dieser Situation heraus zu finden, bin ich zu Erika in die Therapie gegangen. Nach einigen Sitzungen, in denen wir schon Fortschritte bei der Verarbeitung des Todes meiner Mutter machen konnten, habe ich Erika von meiner Sucht und meinem wachsenden Unwohlsein damit erzählt. Erika hat nicht gewertet, nicht geurteilt und nicht gepredigt, sondern weiter mit mir gearbeitet.

Beim nächsten Treffen hat sie mir von ihren Coaching-Ferien in der Toskana erzählt und ich habe beschlossen, mich dort endgültig von meiner Sucht zu befreien und mich noch besser kennen zu lernen. Meiner Angst vor Entzugserscheinungen und einem möglichen Versagen setzte Erika Ihre volle Unterstützung zu jeder Tages- und Nachtzeit und in sämtlichen Situationen entgegen. Sie versprach mir, mir zu helfen und mich zu unterstützen; ihre Zuversicht hat mich enorm bestärkt!

In dieser tollen Umgebung in Italien, versorgt mit allem, was es für das leibliche und seelische Wohl braucht, könnte ich ganz grosse Schritte machen. Ich litt unter keinerlei Entzugserscheinungen, konnte normal schlafen und ich merkte, wie ich von Tag zu Tag mehr Energie und Lebensfreude bekam. Dadurch, dass mein Geist endlich wieder unvernebelt und frei war, konnte ich wunderbar reflektieren, an mir arbeiten und erkennen, dass nur ich selbst mir geben kann, was ich immer schon so verzweifelt gesucht habe: Selbstvertrauen, Liebe, Wertschätzung, Annerkennung und Glück!

Diese Woche war für mich wie ein Wachrütteln! Ich bin glücklich, dass ich mein Herz und meinen Verstand öffnen und mich selbst annehmen konnte. Seit den Ferien in der Toskana habe ich nicht mehr gekifft! Dies ist zwar die wichtigste Erfolgsstory bezüglich der Zusammenarbeit mir Erika – aber nicht die einzige; es hat sich in meiner Familie, in meiner Beziehung und im finanziellen Bereich viel Positives ergeben… Ich fühle mich super glücklich und stark und ich bin bereit für noch mehr tolle Erfahrungen! Danke Erika! Ich werde diesen Weg weiterhin mit dir gehen und freue mich auf viele positive Erkenntnisse und Veränderungen, die ich durch die Arbeit mit dir noch haben darf!

C. S.


Coaching-Ferien

Ich kann die Coaching-Ferien nur empfehlen. Ich wollte im Grunde schon lange mal mitfahren, war aber einfach unschlüssig, ob es mir nicht zu viel wird und ob es das richtige ist. Und jetzt danach kann ich es einfach nur empfehlen: Es waren intensive und schöne Tage für mich.

Jeden Tag haben wir mit einer Meditation begrüsst, die meinen Körper und Geist in Einklang mit allem um mich herum gebracht und mir viel Kraft gegeben hat. Danach waren die Tage unterschiedlich mit Einzelsitzungen, Gruppenseminar und Verwöhnprogramm gespickt. Dazwischen gab es genügend Zeit, die ich für mich alleine hatte oder die ich auch einfach mit den anderen Teilnehmern verbringen konnte. Eine Zeit, die auch wichtig ist. Man konnte sich dabei in einen schönen Winkel im Haus oder im Garten mit einem Buch zurück ziehen oder einfach auch mal etwas über sich selber nachdenken und sich selber besser spüren.

Das leckere Essen, die schönen Zimmer, die Natur um das toskanische Gut und die gute Gruppe haben zur Entspannung und zum Wohlbefinden zusätzlich beigetragen.

Ich möchte hier aber nicht von Ferien sprechen, denn diese Woche ist viel, viel mehr. Ich bin in meiner persönlichen Entwicklung einen grossen Schritt weiter gekommen. Dank dieser Woche konnte ich einen schon lange festsitzenden Knoten lösen. Ich bin überzeugt, dass dies nie gelungen wäre ohne die Intensität, die eine solche Coaching-Woche mit sich bringt. Auch haben sich weitere Knöpfe im Alltag gezeigt, die bei den regulären Einzelsitzungen und Workshops einfach nicht zu erkennen sind. Erst das Beisammen sein über diesen Zeitraum hat sie ans Licht gebracht. Und das tolle daran: Man kann sie gleich lösen und sich befreien. Ein herrliches Gefühl!

Ich habe gezögert und mir dann doch einen Ruck gegeben und ich bereue es nicht. Im Gegenteil, ich bin glücklich und froh, dass ich daran teilnehmen durfte. Danke nochmals an alle.

E. J.


Workshop Wohlfühlgewicht 31.8.14

Liebe Erika, liebe Manuela und lieber Gerry

Völlig gelöst und beschwingt durfte ich gestern aus diesem total gelungenen Workshop nach Hause gehen. In einer tollen Gruppe konnten wir uns fallen lassen (im wahrsten Sinne des Wortes) und unsere hinderlichen Glaubenssätze auflösen. Sich in einen Kreis wohlwollender Menschen zu begeben und zu spüren, dass man gehalten wird, wirkt befreiend. In solch einem ‚Raum‘ kann vieles geschehen und alles wird aufgefangen und zum Schluss losgelassen. Schön!

Mich beeindruckt es sehr, wie liebevoll ihr uns immer empfängt! Sei es eine herzliche Begrüssungsumarmung oder die Tasse Kaffee, die man beim gemütlichen Beisammen ankommen vor dem Workshop eingeschenkt bekommt… bei euch fehlt es einem an nichts. Ich möchte euch dreien, und vor allem dir, liebe Erika, von ganzem Herzen DANKE sagen. Seit 1.5 Jahren unterstützt du mich nun, hast mir immer wieder Mut gemacht, zu MIR zu stehen, mich ins Zentrum zu rücken und ab und zu hast du mir auch mal den Kopf gewaschen… immer mit einem liebenden Herzen, das sehr genau spürt, was gerade angebracht und hilfreich ist.

Ich bin glücklich, in eurer Mitte immer wieder liebe Menschen kennen zu lernen, diese grosse Akzeptanz zu spüren und damit immer ein Stückchen mehr ‚heil‘ zu werden. Denn was gibt es schöneres, als so zu leben, wie man ‚gemeint‘ ist?

M. B.


Liebe Erika, Manuela und Gerry

Herzlichen Dank für alles was Ihr in dieser Woche möglich gemacht habt. DANKE Ich kam mit gemischten Gefühlen in der Toskana an, ich wusste ja nicht so genau was da auf mich zukam. Ich traute diesem Frieden nicht und wurde eines Besseren belehrt.

Es war eine tolle Gruppe zusammen gekommen. Die Arbeiten im Workshop und die Gruppenarbeiten waren sehr intensiv und ebenso spannend. Da kamen Themen und Muster ans Licht, die ich sonst vielleicht nie erfahren hätte. Durch die Spiegelungen der anderen aus der Gruppe wurde dies möglich. Super. So konnten diese auch gleich erfolgreich abgelöst werden. Dann war ich richtig erleichtert und glücklich. Es ging mir wieder gut. Es ist ein tolles Gefühl wieder ohne Angst einschlafen zu können. Nur ein Beispiel von vielen positiven Erlebnissen in dieser Woche. Ich hatte auch immer die Möglichkeit mich zurück zu ziehen wenn ich lieber alleine sein wollte. Das hat mir gut getan.

Nun kann es kommen, mein neues Leben im Hier und Jetzt. Es fühlt sich gut an und ich werde weiter daran arbeiten.

Nicht zu vergessen ist auch der rund um die Uhr Service in dieser Woche. Das war einfach toll! Die verschiedenen Massagen und die Bäder, super….. Und dann natürlich auch das feine, mit viel Liebe zubereitete Essen… einfach toll. Das vermisse ich jetzt schon 😉

Liebe Grüsse und nochmals Herzlichen Dank für alles.

K. D.


Liebe Erika, Manuela und Gerry Ich bedanke mich bei Euch ganz herzlich für diese unvergessliche Woche vom 26.04. – 4.05.2014 in der Toscana. Es ist so viel „abgegangen“ in dieser Woche, dass ich es kaum beschreiben kann.

Ich habe viele alte Blockaden loslassen können und gehe jetzt gespannt in mein neues Leben im „Hier und Jetzt“.

Das liebevoll eingerichtete Haus, die wundervolle Weitsicht, das herrliche, mit Liebe zubereitete Essen und die tollen Menschen unserer Gruppe haben zu diesem einmaligen Erlebnis beigetragen. Ganz ganz herzlichen Dank an Alle.

Es war in allen Teilen eine Woche „mit 5 Sternen“.

R. B.


Matrix-Woche Toscana 26.04. – 04.05.2014
Liebe Erika danke dir für alles, was du in dieser Woche möglich gemacht hast. Es hat mich tief beeindruckt, mit welcher Selbstverständlichkeit du dieses Haus innert kürzester Zeit zu deinem Seminarhaus umgewandelt hast. Durch deine Arbeit und das Annehmen jeder Situation, egal wie sie daherkommt, oder sich präsentiert, hast du das Unmögliche ermöglicht, indem du Muster aufgelöst hast, die tief, tief verwurzelt waren. Danke!

Lieber Gerry du bist ein hervorragender Küchenchef Vielen lieben Dank für das hervorragende – Essen, die fantastischen Speisen und das umsorgen rund um das leibliche Wohl. Gleichzeitig schätze ich deine bodenständige Art und deinen Humor sehr.

Liebe Manuela du warst eine echte Bereicherung in dieser Woche, sowohl in der Matrix-Arbeit, als auch in der Küche, wo du tatkräftig mitgewirkt und –gezaubert hast. Deine Frühstücks-Brote sind der Hammer!

Ihr seid alle drei wunderbare Gastgeber und versteht es ausserordentlich gut, jeden + jede willkommen zu heissen, sodass man sich getrost seiner inneren Arbeit zuwenden kann. Danke!!

L. I.


Das Eine ist die Reise in die Toscana. Sie ist planbar & berechenbar. Das Andere ist die Reise in der Reise. Jene in dein Inneres, in all die Energien, in die Tiefen ( & manchmal Abgründe ) deiner Seele.

Diese zweite Reise war für mich sehr unberechenbar (von planbar gar nicht zu reden) war zu jeder Zeit umsichtig & konsequent geleitet & geführt von Erika mit Unterstützung von Manuela.

Es sind in dieser Woche Dinge geschehen & ich habe Sachen erfahren, die ich nie für möglich hielt & die ich – zum Glück – auch nicht verstehen muss.

Der Weg durch diese Woche war stellenweise wahrhaft. Doch die Landung war immer sicher und der Boden fest.

Der Woche einen Rahmen gab ein Service, der jederzeit mit einer grossen Selbstverständlichkeit mit Wohlwollen & viel Gastgebergefühl geboten wurde. Da war Manuelas täglich frisch gebackenes Brot, Gerrys liebevoll zubereitetes Essen für Auge, Gaumen & Bauch, verschiedene Massagen usw.

Danke für die Begleitung auf dieser Reise. Bei Sonne und bei Regen. Ich heisse mich willkommen im Hier & Jetzt.

J. L. W.


Liebe Erika Du bist in meinen Augen ein von Gott geschickter Engel. Du hast für UND auf ALLES eine Antwort für mich parat gehabt, ohne zu überlegen….. und ich hatte sehr viele Fragen an dich gestellt ;-). Diese 3 Tage Aufenthalt bei dir und Gerry an deiner Seite, in diesem so spirituellen, göttlich-geistigen, liebevollen, warmherzigen und wunderbaren Haus, haben mich und mein Verständnis zum Leben komplett verändert und mich endlich sehen lassen, was unser oder besser noch mein Sinn für dieses irdische Leben bedeutet. Ich verspreche dir und ich verspreche mir , dass ich von nun an was ich bei dir gelernt habe, in mein tägliches Leben integriere, aktiviere und praktiziere. Den Kontakt zu dir möchte ich gerne regelmässig und immer aufrechterhalten, sei es in ganz guten oder vielleicht auch wieder einmal weniger guten Zeiten. In Dankbarkeit und Liebe verabschiede ich mich von dir und Gerry und sage einfach bis zum nächsten Mal.

Eure P. W.


Ich möchte mich von ganzem Herzen bei dir liebe Erika, Daniela und Gerry für den wundervollen Tag bedanken!

Die Erfahrungen und Erfolge, die ich in nächster Zeit noch ganz intensiv erleben darf und kann, welche mir in dem Workshop Selbstliebe 2, die Heilung des inneren Kindes,
auf meinen Weg mitgegeben wurden, waren fantastisch, sehr hilfreich und vor allem sehr eindrücklich! Du bist und bleibst für mich eine sehr grosse Bereicherung in meinem Leben!

M. A.

Eine wunderbare erlebnisreiche Woche in der Toskana.

Von der Woche mit Erika in der Toskana konnte ich mir kaum etwas vorstellen. Schon als ich mein Zimmer in dem typisch toskanischen Haus bezog, war ich begeistert. Alles war mit Liebe ausgestattet worden. Ich konnte mich an dem Haus, an der Landschaft kaum satt sehen. Einfach ein wunderbares Gebiet. Eigentlich wollte ich nur ein wenig weg von zu Hause und Ferien machen. Seit einem Jahr war ich bei Erika in Therapie und wir hatten vieles aufgelöst somit war ich sicher, dass nichts Bewegendes während dieser Woche „abgehen“ würde. Ich war überzeugt, kaum an mir arbeiten zu müssen und meine Bücher die ich mitgenommen hatte lesen zu können. Schon am ersten Tag wurde ich eines Besseren belehrt. Es ging von Anfang an die“ Post“ ab. Erika und Daniela haben unermüdlich an uns 6 Personen gearbeitet. Den ganzen Tag wurden Wellen ausgelöst, Tränen vergossen, über die Hügel geschrien und dann natürlich die Befreiung und die Freude am Erreichten mit den anderen geteilt. Zwischendurch durften wir uns an den Tisch setzen und es wurde von Gerry und seinen Gehilfen wunderbar gekocht. Das Wasser im Schwimmbad war noch zu kalt, da gingen nur die harten Gemüter schwimmen. Wir vergnügten uns im Whirl-Pool. Oder wir bekamen Basenbäder und konnten die Gedanken bei Klangschalen schweifen lassen. Gerne versammelten wir uns am Abend um Erika herum und hörten ihren spannenden Geschichten zu. Francesco ein toller Sänger und begnadeter Pianist erfreute uns mit seiner Musik. Was mich aber erstaunte, wir waren eine homogene Gruppe, obwohl alle total verschieden waren. Jeder wurde auf seine Weise akzeptiert und wir waren untereinander sehr freundlich. Natürlich hatten wir dies vor allem Erika zu verdanken, die immer wieder die Fäden in die Hand nahm und ihre Wellen spielen liess. Was habe ich von dieser Woche profitiert. Es wurde mir während dieser Woche bewusst, dass ich meine Migräne-Attacke an der ich seit 4 Jahren so 3 x die Woche gelitten habe und ich dann immer sehr hoch dosierte Medikamente nehmen musste, nach ungefähr 4 Tagen nicht mehr hatte. Sogar besser schlafen konnte ich. Natürlich habe ich dieser Sache mit der Migräne nicht so vertraut. Daher schreibe ich erst jetzt. Unterdessen sind 4 Wochen vergangen. Ich habe bis jetzt keine Migräne mehr gehabt! Für mich ist es ein Wunder!! Endlich ohne Medikamente durchs Leben zugehen und nur wegen einer sogenannten „Welle“ die mich einfach so erwischte. Ich glaube kein Arzt würde es mir glauben. Lange habe ich gewartet um diese Zeilen zu schreiben, da ich an das Wunder nicht richtig geglaubt habe. Ich bedanke mich von ganzem Herzen bei Erika und hoffe sie wird den Dank noch von vielen anderen Klienten in den nächsten Jahren erhalten.

M. B.


Ich möchte mich von ganzem Herzen bei dir liebe Erika, Daniela und Gerry für den wundervollen Tag bedanken!

Die Erfahrungen und Erfolge, die ich in nächster Zeit noch ganz intensiv erleben darf und kann, welche mir in dem Workshop Selbstliebe 2, die Heilung des inneren Kindes,
auf meinen Weg mitgegeben wurden, waren fantastisch, sehr hilfreich und vor allem sehr eindrücklich! Du bist und bleibst für mich eine sehr grosse Bereicherung in meinem Leben!

M. A.


Liebe Erika, Daniela und Team

Ich möchte mich bei euch herzlichst für die wunderschöne und absolut bereichernde Woche in der Toskana bedanken.
Mir fällt es schwer die richtigen Worte zu finden, denn was Ihr mir gegeben habt muss man erleben denn mit Worten lässt es sich fast nicht beschreiben.
Durch diese liebevoll gestaltete Woche und diese Erfahrungen habe ich ein neues Lebensgefühl erhalten, ich kann schon fast sagen ein neues Leben, welches ich bis jetzt noch nicht kannte.
Ich bin so frei, frei von Ängsten und Sorgen, denn ich bin mir mehr denn je bewusst, dass ich das Leben in der Hand habe und es selber lenken und gestalten darf.
Ich kann nur jedem empfehlen eine Workshop-Woche zu besuchen und diese tollen Begegnungen, Spiegelungen und Erfahrungen zu erleben.

M. S.


Liebe Erika

du hast mir in einer schwereren Zeit sehr geholfen. Dafür möchte ich mich von Herzen bei dir bedanken.

Es ist durchaus keine Selbstverständlichkeit, da zu sein wie du es gewesen bist.
Vor der Woche in der Toskana, habe ich komplett unbewusst gelebt und erlebt, ohne eigentlich zu wissen was mich gehindert hat ein Leben zu leben—erfüllt von Glück und Liebe.
Ich habe mich sehr auf zweitrangige Dinge im aussen konzentriert und gesucht.

Heute nach der Woche in der Toskana lebe ich zentriert in mir selbst, fühle bewusst in der Liebe, mit der Liebe und bin wahnsinnig besonnen, alles ist von Liebe und Harmonie erfüllt.
Ich habe Frieden geschlossen mit mir selbst. Ich habe mich sehr sehr wohl gefühlt in der Toskana mit euch allen.

Die Arbeit in der Gruppe war eine sehr tolle und schöne Erfahrung, lehrreich und interessant. Besonders: Matrix Energetics und unsere Gespräche.
Ein ganz herzliches Dankeschön nochmals an dich und das ganze Team Gerhard und Daniela

F. d. V.


Feedback Toskana-Woche

Liebe Erika, ich möchte mich bei dir und deiner ganzen Crew (Edith, Gerry und Fridolin) ganz herzlich bedanken für die super schöne Woche in der Toskana. Es war eine intensive Zeit der Erfahrung und Weiterentwicklung in einer unbeschreiblich liebevollen und entspannten Umgebung.

Eine wertvolle Ergänzung zu deinen voll engagierten Einzelsitzungen war die meditative Arbeit mit Edith. Ihre wunderbaren Massagen vermochten die von dir in den Einzelsitzungen angestossenen Prozesse auch auf der körperlichen Ebene noch zu lösen. Ein ganz herzliches Dankeschön an dieser Stelle an Euch beide, es war einfach nur genial.

Einen schönen Rahmen schafften Gerry und Fridolin, welche sich so aufmerksam und liebevoll vom frühen Morgen bis zum ins Bettgehen um unser leibliches Wohl kümmerten. Wir durften einfach nur „sein“! Den beiden Herren ein ganz grosses Dankeschön, es war so schön und so gut.

Auch innerhalb unserer Gruppe erlebte ich eine gute, respektvolle Stimmung. Alles durfte sein und hatte Platz, zusammen reden, gute spannende Bücher lesen am Pool, Spaziergänge in den herrlichen Olivenbäumen oder meine Joggingrunden. Es hat rundum einfach gut getan! Vielen herzlichen Dank allen.

S. W.


Liebe Erika , Liebes Team

Für diese einmaligen Coaching – Ferien und eure liebevolle Betreuung danke ich euch von Herzen.
Dank der Arbeit mit Erika und der wertvollen Zeit für mich, in dieser wunderschönen Landschaft, habe ich erkannt, dass ich alleine mein Leben in der Hand habe. Mein neues Lebensgefühl ist einfach nur unbeschreiblich schön und dafür danke ich allen.

Auf ein Angebot im Jahr 2013 würde ich mich freuen.

Herzlichst D. H.


Liebe Erika, liebes Team

Als erstes lieben herzlichen Dank, dass ihr mir die Möglichkeit gegeben habt, an einer solch wunderbaren Woche teilzuhaben. Es war mir eine riesengrosse Freude, so liebevolle Menschen in der Gemeinschaft erfahren zu dürfen. Das hat mir mein Herz geöffnet.

Durch die intensiven Behandlungen mit Erika und Edith, konnte ich erkennen, dass auch ich den Anspruch und die Existenzberechtigung habe, mein Leben in Liebe, Freude und Ganzheit leben zu dürfen. Diese unbeschreiblich schöne Erfahrung hat mein Leben bereichert und wertvoller gemacht. Es war eine Wohltat einfach nur SEIN zu dürfen.

Lieben herzlichen Dank an Gerry und Fridolin, die so herzlich rundum für das leibliche Wohl gesorgt haben.

Ich freue mich schon auf den nächsten Frühling mit euch in der Toskana

M. K.


Ich habe die Woche mit Dir / Euch an diesem wunderschönen Ort sehr genossen. Es bringt einem sehr viel weiter, wenn man eine Woche lang intensiv mit dir arbeiten kann, beim Thema uns sich selbst bleibt und weg vom Alltag auch die Zeit hat, die Sitzungen nachwirken zu lassen und einiges zeitnah nochmals anschauen kann. Auch die Ruhe der Umgebung, die liebevolle kleine Gruppe und das Programm mit den Mediationen, Callanetics und Massagen unterstützen den Prozess positiv.
Es war eine superschöne, wunderbare intensive und einmalig gute Woche. Dafür danke ich dir viel viel mal.

M. L.


Mit diesen Zeilen möchte ich mich bei Erika Frei aufs herzlichste bedanken, dass sich mein Leben seit den Behandlungen bei ihr, recht positiv verändern durfte.

Vor allem hat sie es geschafft, dass ich aufgrund unserer Gespräche und Behandlungen plötzlich bereit war, mir zuzutrauen, den Start zur Ausbildung als Heli-Pilot zu machen. Dieser Wunsch schlummerte schon lange, lange Zeit in mir.

Zusätzlich tolle Begebenheit: Trotz meines intensiven Lernprogrammes durfte sich auf wunderbare Weise gleichzeitig eine zutiefst ersehnte Partnerschaft mit einer lieben Frau entwickeln!

Liebsten Dank, dass ich dank dieser Super-Methode von Erika mehr Selbstvertrauen gewinnen durfte!

Andy W.


Gerne möchte ich Ihnen ein Feedback geben. Die erlebten Tage nach der Sitzung bis heute sind einfach wunderbar. Ich kann nur noch geniessen was mir bislang ja schwer fiel.

Die Harmonie Liebe und Verständnis für den andern und meine innere Ruhe gefunden zuhaben ist ein Ankommen, ein wunderschönes Gefühl.

Fühle mich durch Ihre Kraft sehr gestärkt! „Ich Liebe und Achte mich ..“ konnte ich gut in meinen Alltag unterbringen das zu einem täglichen Ritual wurde.

Marlene H.


Ich habe seit letzter Woche eine Glückssträhne z. B. Schweizer Talente. 4 Zuschauerbillete gewonnen. Meine Freundin zieht in den unteren Stock. Im gleichen Haus. Ich habe die Autogrammkarte von Topmodel Rebecca erhalten. Ich habe meinem Vater geschrieben und heute bereits seine Antwort erhalten. Er möchte mich noch in diesem Jahr treffen. Wow sooo cool, habe mich riesig gefreut!!!

Herzlichst Chiara (12 Jahre)


Ich möchte euch jetzt etwas über meine Erfahrung zur Matrix- Energetics Quantenheilung erzählen.

Vor drei Jahren hatte ich zum ersten Mal einen Epileptischen Anfall. Die Ärzte sagten dass die Ursache unklar sei. Sie gaben mir Medikamente, sodass ich keine weiteren Anfälle mehr bekommen sollte. Doch es ging lange so weiter und ich versuchte selber etwas dagegen zu machen. Ich probierte es mit homöopathischen Kapseln, Steinketten, etc. Die Anzahl der Anfälle verbesserte sich nicht.

Eines Tages sagte mir meine Mutter, sie hätte in der Zeitung ein Inserat für Quantenheilung gefunden. Ich war zwar nicht mehr motiviert, doch es gab nichts zu verlieren. Kurz darauf hatten wir bei Frau Frei einen Termin festgelegt und ich erzählte ihr diese Geschichte.

Sie war mir sehr sympathisch und während der ersten Behandlung merkte ich schon, dass irgendwas mit mir geschah. Ich wurde über Dinge gefragt, die ich seit Jahren versuchte zu verdrängen und dann erzählte ich ihr, was damals passiert ist. Mein Körper begann sich auf alle Seiten zu bewegen. Frau Frei erklärte mir ganz genau, wie ich reagieren soll. Plötzlich wurde mir unheimlich warm und alles drehte sich um mich herum.

In der nächsten Behandlung sprachen wir zusammen noch einmal über dieses Erlebnis und ich blieb ganz locker. Ich konnte wirklich loslassen und es ohne Sorgen oder Bilder vor mir vergessen. Später sprachen wir noch über andere Themen.

Zum Beispiel hatte ich sehr Probleme mit meinem Chef, aber ich hatte keinen Mut dort zu kündigen. Frau Frei und ich machten zusammen viele Motivationsübungen, sie gab mir Tipps wie ich es auch zu Hause lernen kann.

Einige Tage später schrieb ich die Kündigung und übergab sie meinem Chef. Seit diesem Tag an geht es mir schon viel besser und vor allem habe ich ein grösseres Selbstwertgefühl bekommen und ich mag mich so, wie ich bin. Ich fühlte mich zum Teil bei der Behandlung etwas unsicher, da ich kaum glauben konnte was gerade mit meinem Körper geschah und ob das wirklich möglich ist. Manchmal frage ich mich, ob ich ‚geheilt‘ oder ‚transformiert‘ wurde.

Die Anfälle hatten sich nämlich von der ersten Behandlung an sehr vermindert. Ab und zu zuckt es noch in den Armen, aber damit hab ich keine Probleme. Trotzdem bin ich mir sicher, dass auch diese bald noch verschwinden werden.

Ich möchte mich hiermit noch einmal ganz herzlich bei Frau Frei für ihre grosse Hilfe bedanken!

Jenny Z.

21/12/2017

Jenny Z.

Ich möchte euch jetzt etwas über meine Erfahrung zur Matrix- Energetics Quantenheilung erzählen. Vor drei Jahren hatte ich zum ersten Mal einen Epileptischen Anfall. Die Ärzte sagten dass die Ursache unklar sei. Sie gaben mir Medikamente, sodass ich keine weiteren Anfälle mehr bekommen sollte. Doch es ging lange so weiter und ich versuchte selber etwas dagegen zu machen. Ich probierte es mit homöopathischen Kapseln, Steinketten, etc. Die Anzahl der Anfälle verbesserte sich nicht. Eines Tages sagte mir meine Mutter, sie hätte in der Zeitung ein Inserat für Quantenheilung gefunden. Ich war zwar nicht mehr motiviert, doch es gab nichts zu verlieren. Kurz darauf hatten wir bei Frau Frei einen Termin festgelegt und ich erzählte ihr diese Geschichte. Sie war mir sehr sympathisch und während der ersten Behandlung merkte ich schon, dass irgendwas mit mir geschah. Ich wurde über Dinge gefragt, die ich seit Jahren versuchte zu verdrängen und dann erzählte ich ihr, was damals passiert ist. Mein Körper begann sich auf alle Seiten zu bewegen. Frau Frei erklärte mir ganz genau, wie ich reagieren soll. Plötzlich wurde mir unheimlich warm und alles drehte sich um mich herum. In der nächsten Behandlung sprachen wir zusammen noch einmal über dieses Erlebnis und ich blieb ganz locker. Ich konnte wirklich loslassen und es ohne Sorgen oder Bilder vor mir vergessen. Später sprachen wir noch über andere Themen. Zum Beispiel hatte ich sehr Probleme mit meinem Chef, aber ich hatte keinen Mut dort zu kündigen. Frau Frei und ich machten zusammen viele Motivationsübungen, sie gab mir Tipps wie ich es auch zu Hause lernen kann. Einige Tage später schrieb ich die Kündigung und übergab sie meinem Chef. Seit diesem Tag an geht es mir schon viel besser und vor allem habe ich ein grösseres Selbstwertgefühl bekommen und ich mag mich so, wie ich bin. Ich fühlte mich zum Teil bei der Behandlung etwas unsicher, da ich kaum glauben konnte was gerade mit meinem Körper geschah und ob das wirklich möglich ist. Manchmal frage ich mich, ob ich ‚geheilt‘ oder ‚transformiert‘ wurde. Die Anfälle hatten sich nämlich von der ersten Behandlung an sehr vermindert. Ab und zu zuckt es noch in den Armen, aber damit hab ich keine Probleme. Trotzdem bin ich mir sicher, dass auch diese bald noch verschwinden werden. Ich möchte mich hiermit noch einmal ganz herzlich bei Frau Frei für ihre grosse Hilfe bedanken!